24.05.2017, 14:07 Uhr

Tage der offenen Gartentüre macht in Niederneukirchen Station

(Foto: Schaugarten-Messner)
NIEDERNEUKIRCHEN. Oberösterreichische Privatgärten öffnen am Sonntag, 28. Mai, und Sonntag, 11. Juni, von 9 bis 17 Uhr ihre Tore. Die Gärten sind auch bei Schlechtwetter geöffnet, der Unkostenbeitrag beläuft sich auf drei Euro pro Person und Garten. Wer im Frühjahr keine Zeit hat, kann sich am Sonntag, 24. September, ebenfalls von 9 bis 17 Uhr die Gärten ansehen.

"In unserem kleinen feinen etwa 800 Quadratmeter großen Garten sind fast das ganze Jahr über blühende Blumen, Stauden, Sträucher oder Bäume zu sehen", sagt Josefine Lengauer as Niederneukirchen. "Mehrere Sitzplätze laden zum Verweilen und Entspannen in unserem Garten ein. Die Winterzeit verbringen wir in unserem Keramikatelier, in dem wir uns dann der Gartenkeramik widmen."

Die OÖ Privatgärten sind eine kleine Gruppe von leidenschaftlichen Gartenmenschen aus den Bezirken Kirchdorf, Linz-Land und Steyr-Land. Sechs unterschiedliche Gärten widmen sich verschiedenen Themenbereichen. Jeder Garten hat eine individuelle Gestaltung und trägt die Handschrift der jeweiligen Besitzer mit deren Bezug zur Natur- und Pflanzenwelt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.