04.10.2017, 15:28 Uhr

Tourismusverband will einheitliche Öffnungszeiten

(Foto: Edmund Pichler)
ENNS (km). "Die Öffnungszeiten werden im kommenden Jahr eine große Rolle spielen", so Wolfgang Brunner, Obmann des Tourismusverbandes der Stadt Enns. Um bei der Landesausstellung im nächsten Jahr den Besuchern gegenüber einheitlich aufzutreten, legte er den Unternehmen und Gastronomen ans Herz, ihre Öffnungszeiten anzugleichen. Vor allem für die Gastronomen wäre es von Vorteil, gesammelt auch am Sonntag geöffnet zu haben. "Ich war immer ein Verfechter einheitlicher Öffnungszeiten bei den Innenstadtgeschäften", so Bürgermeister Franz Stefan Karlinger (SP). Etwas differenzierter sehe er die Situation allerdings bei den Gastronomiebetrieben. "Ich glaube nicht, dass es notwendig ist, dass Cafés dieselben Öffnungszeiten haben wie Restaurantbetriebe", so Karlinger. "Außerdem halte ich es für sinnvoll, wenn es unterschiedliche Ruhetage gibt."

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.