26.09.2016, 16:20 Uhr

SK Enns behält weiße Weste

(Foto: ESK)
REGION. In Rohrbach blieb der ASK St. Valentin zum ersten Mal in dieser Saison ohne Gegentreffer. Der Lohn dafür ist die Tabellenführung. Profitiert hat man auch von der Niederlage des SK St. Magdalena in Freistadt. Die Führung müssen die Niederösterreicher nun beim Vorletzten Gallneukirchen verteidigen. Die Mühlviertler holten bei den starken Dietachern zuletzt den ersten Punkt nach drei Pleiten hintereinander. Noch mit einer weißen Weste ist der SK Enns in dieser Saison. Mit einem Spiel weniger liegt man auf Platz zwei. Nun gastieren die Ennser am Samstag bei Donau Linz 1b. "Aktuell stehen wir in der Defensive ausgezeichnet, vorne machen wir die Tore", sagt Neo-Trainer Erich Wagner. Ein Derby vor der Brust hat der SC Kronstorf am Sonntag, 16 Uhr. Der Zweite der Bezirksliga Ost reist zu Bewegung Steyr, die sich auf Platz vier vorgeschoben haben. Kronstorf musste in dieser Spielzeit noch keine Niederlage einstecken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.