02.01.2018, 23:09 Uhr

Afrikanisches im Weltmuseum

Tunesische Seide. Ein tunesisches Hinterglasbild, ein Liebespaar, einen arabischen Prinzen und eine christliche Prinzessin darstellend. Eine Statuette aus dem Kongo - all das aus dem 19.Jh.
Christliche Darstellungen von der koptischen Gemeinde in Ägypten. Gemälde aus der Demokratischen Republik Kongo. Ein spannendes und witziges dreidimensionales Objekt aus Ghana - aus dem 20.Jh.
Dies eine kleine Auswahl, aber man findet im Weltmuseum natürlich mehr, und jedes Objekt erzählt eine Geschichte von uns wenig bekannten, komplexen und interessanten Kulturen.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
212.622
Alois Fischer aus Liesing | 03.01.2018 | 13:08   Melden
21.917
Petra Maldet aus Neunkirchen | 03.01.2018 | 20:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.