03.02.2018, 23:23 Uhr

Rezept Rettich Pickles

Winterzeit, Rettichzeit!
Ich schäle den langen Prügel, ich schneide ihn in kleinere Würfel. Sie warten im kalten Wasser auf ihr Schicksal.
In einem größeren Topf koche ich 2/3 Wasser, etwa 1/3  Apfelessig und etwas Zucker (oder Stevia) zusammen, 1-2 Scheiben frischer Ingwer, mehr oder weniger Limetten- und Zitronenschalen sollen auch nicht vergessen werden. Pfeffer, Salz, und schon kommen die Rettichwürfelchen hinein. Während sie kochen, öffne ich das Fenster, weil der Geruch sehr intensiv ist, und bereite die Schraubengläser vor. Nach ca. 5 Minuten Köchelns kommen die Würfelchen in die Gläser und werden mit Flüssigkeit zugedeckt. Zugeschraubt und fertig, ab in die Speis, wo sie 1-2 Jahre frisch und knackig bleiben.
Manchmal mische ich zu den Rettichstückchen auch Karottenstückchen oder ein Zweiglein Rosmarin.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
14.251
Anna Dobnik aus Hietzing | 03.02.2018 | 23:56   Melden
5.064
Elisabeth Anna Waldmann aus Favoriten | 04.02.2018 | 08:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.