Damit alles ganz rund läuft

Fahrradtechniker Eric Preiml
4Bilder

FELDKIRCHEN (fri). Mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Anzahl der zweirädrigen Fahrzeuge auf den Straßen. "Fahrräder haben in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt", weiß Zweirad-Händler Mario Mehsner vom Zweirad Center Feldkirchen. Neben praktischen Citybikes, hochwertigen und funktionellen Mountainbikes hat sich das E-Bike einen Platz am Fahrradmarkt erobert.

Hochwertige Fahrräder

"Der Trend geht ganz klar zu hochpreisigen Rädern. Die Kunden schätzen es, wenn alles einwandfrei funktioniert. Gerade die Schaltung ist eine Schwachstelle bei günstigen Modellen. Das kann einem Biker aber den Spaß am Fahren komplett verderben", erklärt Mehsner. Rund 30 - 40 Prozent der Kunden würden mehr als 2.000 Euro für ein Rad ausgeben.

Reichweite erhöht

Die technische Entwicklung der E-Bikes sei in den letzten Jahren sehr weit fortgeschritten. "So kann man bei qualitativ hochwertigen Modellen durchaus auf eine Reichweite von 190 Kilometern kommen", so Mehsner. Damit stünde ausgedehnten Radtouren nichts mehr im Wege.

Geschmiert & nachgestellt

Wenn man nun nach dem langen Winter sein Rad aus dem Keller holt, dann gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten. "Zuerst sollte man den Reifendruck überprüfen. Das kann man wie das Schmieren der Kette selbst machen", beschreibt Fahrradtechniker Eric Preiml die Vorgehensweise. Wer ein Rundum-Service will, der sollte sich an den Fachhändler wenden.

Frühjahrscheck für den Drahtesel

Zum Frühjahrscheck gehört das Nachstellen der Bremsen. "Mechanische Bremsen kann man selbst nachstellen. Bei hydraulischen Scheibenbremsen sollte der Fachmann Hand anlegen", sagt Fahrradtechniker Eric Preiml. Bei unsachgemäßer Handhabung könnte das sonst zu Problemen führen. Überprüft wird beim Check auch die Federgabel, die auf das Gewicht des Fahrers eingestellt werden sollte. Schrauben sollten, falls sie sich gelockert haben, nachgezogen werden.


Sichtbar unterwegs

Front- und Rückstrahler sowie Katzenaugen bzw. Reflektorstreifen sind bei Rädern vorgeschrieben. Auch eine Klingel, so der Fahrradtechniker, gehört zur Grundausstattung. "Wer in der Nacht mit seinem Rad unterwegs ist, benötigt eine Lichtanlage."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen