ASKÖ Sparkasse Feldkirchen legt Matchball in Radentheins Hände

Das Team des ASKÖ Sparkasse Feldkirchen mit gesamten Vorstand und Vertreter des Hauptsponsors: Gerhard Schreilechner (links)
12Bilder
  • Das Team des ASKÖ Sparkasse Feldkirchen mit gesamten Vorstand und Vertreter des Hauptsponsors: Gerhard Schreilechner (links)
  • hochgeladen von Marion Kandut

Am 28. April 2013 ging das erste Finalmatch der Kärntner Landesliga in Feldkirchen über die Bühne. Heimmannschaft ASKÖ Sparkasse Feldkirchen: amtierender Regionalliga-Meister. Gegner WSG Radenthein: ab nächster Saison für die 2. Bundesliga qualifiziert, beim Final Four Day der Regionalliga jedoch als Dritter ausgestiegen. Eine Begegnung, der alles zuzutrauen war.

Radenthein kam – wie gewohnt - mit großer Fangemeinde und lautstarker Unterstützung angereist. In der Halle war weder das eigene Wort noch die akustischen Signale der Zeitnehmung zu hören. Herausforderung für Schiedsrichter und Tischorgane.

Schon in der ersten Sekunde war klar, dass dieses Spiel sehr temporeich werden würde. Zu Beginn des Viertels zeigten sich die Spieler des ASKÖ Sparkasse Feldkirchen nervös. Fünf Minuten lang funktionierte nichts. Radenthein legte mit 7 Zählern vor. Nach dem Timeout der Feldkirchner kam Konzentration ins Spiel und Dank drei Dreier von Hlebec und Seiwald endete das erste Viertel glimpflich mit 11:12.

Das zweite Viertel dann eindeutig zu Gunsten des ASKÖ Sparkasse Feldkirchen. Radenthein gelangen lediglich drei Würfe aus dem Spiel heraus. Dafür wachte Selmir Husanović auf und punktete für Feldkirchen. 12:8 für die Tigers in diesem Abschnitt. Halbzeitstand: 23:20 – nach wie vor alles offen….

Im dritten Viertel erschien Feldkirchen als die stärkere Mannschaft. Drei sichere Dreier von Franjo Antunović und Gregor Hlebec brachten einen 9-Punkte-Vorsprung, den aber drei perfekte Dreier auf der anderen Seite in den letzten Minuten wieder aufhoben. 20:22 in diesem Viertel und keine Entspannung in der Halle.

Im Abschlussviertel übernahm WSG Radenthein Dank weiterer Dreier die Führung und gab diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Feldkirchen brachte die Weitwürfe nicht in den Korb und immer wieder verstrichen Minuten ohne Punkte auf Seiten der Heimmannschaft.
Zu Beginn der letzten Minute lag Radenthein sechs Punkte vorn. Feldkirchen verkürzte ein weiteres Mal auf drei Zähler, Verlängerung in erreichbarer Nähe. Aber der Legionär der Radentheiner machte mit vier Punkten in den letzten Sekunden den Laden dicht und somit ging WSG Radenthein mit 1:0 in der Serie in Führung.

Besonders schön in diesem kritischen Spiel:
- die jungen Feldkirchner Sebastian Kreuter und Thomas Lippitsch bekamen ihre Spielzeit, wobei der noch 16-jährige Sebastian ausgezeichnete Performance zeigte
- beide Mannschaften begegneten sich ausgesprochen fair und freundschaftlich
- eine Stimmung in der Halle, die einem Finalmatch würdig war

1. Viertel: 11:12
2. Viertel: 12:8
3. Viertel: 20:22
4. Viertel: 15:23
Endstand: 58:65 gegen ASKÖ Sparkasse Feldkirchen

Spieler SPF: Thomas Lippitsch, Thomas Zivković 3 Pkt. (1 Dreier), Gregor Hlebec 12 Pkt. (4 Dreier), Selmir Husanović 14 Pkt., Thomas Seiwald 5 Pkt., Sebastian Kreuter, Uros Troppan 12 Pkt., Franjo Antunović 12 Pkt. (2 Dreier)

Spieler WSG: Hannes Mayr 6 Pkt. (2 Dreier), Patrick Biedermann 4 Pkt., Jaka Zupan 15 Pkt. (4 Dreier), Emanuel Stadler, Martin Fleischhacker, Matej Pirija 26 Pkt. (1 Dreier), Tomaz Branc 2 Pkt., Peter Gleissner 7 Pkt., Martin Steiner 3 Pkt., Miklos Varjasi 2 Pkt., Lukas Hofer

Die Chance auf Ausgleich hat ASKÖ Sparkasse Feldkirchen am 30. April 2013 um 19:00 Uhr in der Sporthalle Radenthein.

Bei der ersten Begegnung um Platz drei zwischen ASKÖ Villach Raiders gegen Wörthersee Piraten holten sich die Klagenfurter den Matchball!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen