Direktvermarktung
10 Jahre Nockberge-Bauernhof-Eis

Nicole & Hans-Peter Huber produzierten das 1. Bauernhof Eis
4Bilder
  • Nicole & Hans-Peter Huber produzierten das 1. Bauernhof Eis
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Seit zehn Jahren produziert Hans-Peter Huber mit seiner Frau Nicole auf 1.600 Metern Seehöhe Eis.

SAUREGGEN (fri). Wer an Eis denkt, hat meist Bilder von großen Geräten, die aufgereiht in sterilen Hallen umgeben von vielen Mitarbeitern stehen, im Kopf. Kaum jemand verbindet Eis mit einer bergbäuerlichen Landidylle.

Auf Themensuche

Dass dem so sein kann und noch dazu nachhaltig und erfolgreich, beweist der Bergbauer Hans-Peter Huber aus Saureggen. Er bewirtschaftet mit seiner Familie einen Hof auf 1.600 Meter Seehöhe. Im Rahmen seiner landwirtschaftlichen Meisterausbildung in Krastowitz, die er von 2006 bis 2008 absolvierte, war er auf der Suche nach einem passenden Meister-Thema.
"Jeder Meister-Anwärter muss sich für seine Abschlussarbeit ein Thema wählen", sagt Huber. "Mir war es ein Anliegen, einen Bereich, ein Produkt zu finden, mit dem es uns gelingt, den Betrieb, der immerhin auf 1.600 Meter Seehöhe liegt, abzusichern." Beim Tüfteln und Herumschauen kamen sie schließlich auf die Idee, die Milch zu Eis zu verarbeiten.

Ganz heiß auf Eis

"Unsere Kinder, Nichten und Neffen und auch wir selbst haben immer schon gerne Eis gegessen. Oft so viel Eis, dass es finanziell schon nicht mehr tragbar war", erzählt der Bergbauer mit einem Lächeln im Gesicht. "Klingt schräg, dachten wir – auf 1.600 Metern mitten in den Nockbergen Eis zu produzieren. Aber unter der Devise – wer nicht wagt, der nicht gewinnt – haben wir uns ans Werk gemacht und waren damit vor zehn Jahren der erste Bauernhof-Eis-Produzent in Kärnten."

Reine Almmilch

So holte sich Familie Huber alle Informationen, die sie zum Thema "Eismachen" fand. Sowohl bei bestehenden Eisbauernhöfen als auch bei renommierten Eisherstellern wurde man vorstellig und ließ sich inspirieren. Dann wurde begonnen und im Laufe der Zeit begann wahrhaft das Nockberge-Bauernhof-Eis zu fließen.
"Viele Ideen und Rezepte sind einfach im Arbeitsprozess entstanden, indem man erkannt hat, was funktioniert und was gar nicht geht. Das Arbeiten mit frischer Almmilch ist schließlich ganz anders als die Verwendung von Milch aus der Tetra-Packung", ist sich der Bergbauer sicher.
Die verarbeitete Milch ist im Sommer reine Almmilch, da die Kühe auf 1.750 Meter Seehöhe weiden und dort nur Kräuter und Gräser fressen.

Klassiker & Exoten

Nach zehn Jahren hat Huber nun 64 Sorten in seinem Standardangebot und insgesamt bereits 160 Sorten schon einmal produziert. "Natürlich sind die Klassiker wie Vanille, Schoko und Erdbeere mengenmäßig an der Spitze. Unsere Spezialitäten wie Preiselbeer-Eis, Honig-Eis oder Sauerrahm-Limette haben viele Liebhaber gefunden." An drei Tagen in der Woche wird am Hof die Eismaschine angeworfen – und das den ganzen Tag. Landwirtin Nicole Huber produziert das Eis mit ihrer Praktikantin. Dieses wird nur auf Bestellung hergestellt und jede Woche frisch ausgeliefert.
Das Nockberge-Bauernhof-Eis ist vom Lavanttal bis ins Mölltal und von Villach bis zur Kölnbreinsperre vertreten und dies vorwiegend in Gastronomie und Hotellerie.
---------------------------------------

Zur Sache

10 Jahre Nockberge-Bauernhof-Eis
Samstag, 3. August, ab 11 Uhr am Bertlhof, Saureggen 4, Reichenau
Betriebsführungen – Eisproduktion, Videopräsentation, Streichelzoo, "Icegames" mit Hauptpreisen, Schätzspiel,
gratis Eis zum Verkosten
Musik: Nock Voices und Prikti Christian

Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.