20.01.2018, 11:00 Uhr

17-jähriger Feldkirchner verursacht Unfall: Ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen

Der 17-Jährige ist nicht im Besitz einer Lenkberechtigung. Er wird angezeigt (Foto: KK)

17-jähriger Feldkirchner wird bei Unfall schwer verletzt: Er war ohne Führerschein mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs.

FELDKIRCHEN/WÖLFNITZ.  Am 20. Jänner gegen 03:30 Uhr geriet ein 17-jähriger Mann aus Feldkirchen in Wölfnitz, Klagenfurt am Wörthersee, im Bereich der Kreuzung Waltendorfer Straße, Trettnigstraße mit einem PKW aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum.

Kennzeichen gestohlen

Er wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt und der FF Kalvarienberg aus dem Fahrzeug geschnitten werden.
Der Feldkirchner erlitt schwere Verletzungen und wurde mit der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Ein Alkotest war aufgrund der Verletzungen nicht möglich. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Kennzeichen nicht zum Unfallfahrzeug passten.
Die Ermittlungen ergaben, dass der 17-Jährige die Kennzeichen am 19. Jänner in Feldkirchen gestohlen und auf seinem nicht angemeldeten Fahrzeug angebracht hatte. Der 17-Jährige ist nicht im Besitz einer Lenkberechtigung. Er wird angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.