Neues Bildungsangebot für Tierfreunde
Kostenloser Info-Workshop zur Gut Aiderbichl Akademie in Henndorf am 15. Juni

2Bilder

Gut Aiderbichl in Henndorf ist zur Heimat unzähliger geretteter Tiere geworden, insgesamt 6.000 Tiere haben hier und an 29 weiteren Standorten ein Zuhause gefunden. Demnächst startet das Tierparadies in Henndorf mit neuen Bildungsangeboten: Die Gut Aiderbichl Akademie bietet ab Oktober 2019 Kurse und Fortbildungen für Menschen, die bereits beruflich mit Tieren arbeiten, Tierfreunde und Tierbesitzer an. Wichtige Themen rund um die richtige Haltung und Betreuung von Haustieren und viele weitere Fragen zur Mensch-Tier-Beziehung werden beantwortet. In einem kostenlosen Info-Workshop am 15. Juni 2019 von 14 bis 18 Uhr wird die neue Akademie allen Interessierten vorgestellt.

Das Ziel der Gut Aiderbichl Akademie ist es, Menschen für neue Erkenntnisse zu sensibilisieren und dadurch ein Nach- und Umdenken für ein besseres Miteinander von Mensch und Tier anzuregen. Die neuen Bildungsangebote thematisieren insbesondere die Schwerpunkte Tierhaltung, -pflege, -psychologie und -ethik. Nicht nur Hunde und Katzen, sondern auch viele andere Tierarten werden thematisiert. Verschiedene Angebote richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Kostenloser Workshop mit umfassendem Programm
Im Rahmen des kostenlosen Info-Workshops am Samstag, 15. Juni erfolgt die Vorstellung der Gut Aiderbichl Akademie und der zukünftigen Bildungsangebote. Den Teilnehmern werden Vorträge und praktischen Übungen angeboten. Ein exklusiver Rundgang zu den zukünftigen Lernstätten, die derzeit noch in Bau sind, rundet das Programm ab. „Der Workshop ist für alle Tierfreunde, Tierbesitzer und Menschen, die bereits beruflich mit Tieren arbeiten oder möchten, geeignet“, so Geschäftsführer Dieter Ehrengruber. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0662/62 53 95 oder unter der E-Mail: akademie@gut-aiderbichl.com jederzeit möglich.

Bildtext: Gut Aiderbichl setzt einen neuen Schwerpunkt zum optimalen Miteinander von Mensch und Tier

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen