Kunstausstellung
Digitale und analoge Erinnerungen präsentiert

Digital Daten, analoge Fotos: Daniel Huber und Eva Maria Schitter.
20Bilder

Zwei Künstler präsentierten materielle Spuren in den digitalen Massen

FLACHGAU/SALZBURG (schw). Mit digitalen Daten beschäftigten sich Daniel Huber und Eva Maria Schitter, die zur Schau in der Salzburger Galerie Eboran luden. „Ich habe meine Facebook-Daten der vergangenen zehn Jahre meiner Mitgliedschaft eruiert. Es sind intime Einblicke. Mit dem Smartphone sind Aktivitäten nachvollziehbar, zum Beispiel welche Personen ich abgelehnt habe“, erklärte Huber, dessen Mural aus 7.000 klebbaren Quadraten besteht. Zeichnungen mit blauem Stift und analoger Fotografie hat sich Schitter verschrieben, die mit doppelbelichteten Aufnahmen auf wertvolle Erinnerungen und Momente ihres Lebens zurückblickt. Galeristin Veronika Hitzl präsentierte ihr neues Team mit Gabriele Baumann, Christian Ecker und dem ausstellenden Künstler.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen