Erster Kräuterweih-Kirtag in Henndorf mit kulturellen und kulinarischen Genüssen

Beim Kräuterweih-Kirtag in Henndorf gab es für Franziska und Tochter Emely viel zu sehen.
29Bilder
  • Beim Kräuterweih-Kirtag in Henndorf gab es für Franziska und Tochter Emely viel zu sehen.
  • hochgeladen von Wolfgang Schweighofer

HENNDORF. Kulinarischen und kulturellen Genüssen konnten sich die Besucher beim ersten Kräuterweih-Kirtag in der verkehrsfreien Franz-Stelzhamer-Straße von Henndorf hingeben. „Dass so viele Leute kommen, hätte ich mir nicht gedacht“, war Organisator Walter Benischek von der Stelzhamer Stube überrascht. Beim Feiertags-Frühschoppen am Marienfeiertag wurde von der „Irrsdorfer Tanzlmusi“ mit Sepp Zoister zünftig aufgespielt. Unter dem Motto „rund um`s Wirtshaus umi“ präsentierten sich Künstler und Handwerker wie Keramikerin Eva Baker, Drechsler Josef Brandl, Porträt-Maler Franz Stütz, Federkielsticker Sepp Eppenschwandtner, Hufschmied Tassilo Honsig-Erlenburg sowie Franz Pommer und Franz Holzleitner in der Wurstkuchl. Durch das 300 Jahre alte Literaturhaus führte Alt-Bürgermeister Franz Winklhofer. Serviert wurden knusprige Schweinsbrust mit Kräuterknödelfülle, Kräuterkesselwürste und Bauernkrapfen von den Bäuerinnen. Auch Bürgermeister Rupert Eder freute sich über den tollen Erfolg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen