Ortsreportage
Auf den Spuren des Friedens

Künstlerin Christiane Pott-Schlager gestaltete das Friedenskreuz.
2Bilder

Zwölf Stationen laden zu innerer Einkehr und zur Auseinandersetzung mit dem Thema Frieden.

LAMPRECHTSHAUSEN (schw). Wo einst Hilfspriester Joseph Mohr und Lehrer Franz Xaver Gruber ihre Dienstwege beschritten, soll heute der rund zwölf Kilometer lange Stille-Nacht-Friedensweg zum inneren Frieden führen. Alte Pilgerwege und der damalige Kirchweg zur Christmette des Jahres 1818, dem Jahr der Uraufführung des weltberühmten Weihnachtsliedes, sollen das Friedensthema vertiefen. Für die diesbezüglichen Eckpunkte in Lamprechtshausen-Arnsdorf, Oberndorf, Laufen und Göming wurden von regionalen Künstlern Kunstwerke geschaffen. Zwölf hölzerne Stelen mit Sprüchen und Zitaten geben den Wanderern Impulse und Informationen. Im Gemeindegebiet von Lamprechtshausen sind drei der insgesamt zwölf Stationen mit verschiedenen Friedensthemen zu finden: bei der Hauskapelle Loipferding („Frieden mit der Natur und der Schöpfung“), bei der Wallfahrtskirche Maria im Mösl („Ewiger Frieden – Paradies“) und das Friedenskreuz in Arnsdorf („Orte des Friedens“). Nähere Informationen: www.stillenacht-friedensweg.eu.

Künstlerin Christiane Pott-Schlager gestaltete das Friedenskreuz.
Die Hauskapelle im Ortsteil Loipferding.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen