Lehrlingstrophy
Die besten Lehrlinge am Wolfgangsee

Ausgezeichneter Abschluss, tolle Zeugnisse und nun in der Nationalmannschaft: Jakob Marbler mit der „Wolfgangsee-Lehrlingstrophy“ und Gratulanten. WB-Obmann St. Gilgen, Andreas Kronawettleitner; Bürgermeister Strobl Josef Weikinger; Vize-Bürgermeister St. Wolfgang Wolfgang Peham; Jakob Marbler (Zimmerei ZE-Bau); WB-Obmann Strobl, Georg Eisl; Lt-Präs. Brigitta Pallauf; Initiative Standort OÖ-Chef Gottfried Kneifel; WB- Obmann St. Wolfgang, Arno Perfaller.
  • Ausgezeichneter Abschluss, tolle Zeugnisse und nun in der Nationalmannschaft: Jakob Marbler mit der „Wolfgangsee-Lehrlingstrophy“ und Gratulanten. WB-Obmann St. Gilgen, Andreas Kronawettleitner; Bürgermeister Strobl Josef Weikinger; Vize-Bürgermeister St. Wolfgang Wolfgang Peham; Jakob Marbler (Zimmerei ZE-Bau); WB-Obmann Strobl, Georg Eisl; Lt-Präs. Brigitta Pallauf; Initiative Standort OÖ-Chef Gottfried Kneifel; WB- Obmann St. Wolfgang, Arno Perfaller.
  • Foto: Chris Hofer/WB
  • hochgeladen von Gertraud Kleemayr

Mehr als 130 Gäste feierten kürzllich mit der Lehrlingstrophy die besten Lehrlinge rund um den Wolfgangsee.  

STROBL. Ein übervoller Strobler Gemeindesaal zeigte das große Publikumsinteresse für die erste Ausgabe der „Wolfgangsee-Lehrlingstrophy“. Auf Initiative der drei Wirtschaftsbund-Ortsgruppen von St. Gilgen, Strobl und St. Wolfgang trafen mehr als 130 Lehrlinge, Eltern, Schüler und Unternehmer zusammen, um den Stellenwert der Lehre und vor allem die Ausbildungschancen der heimischen Jugend aufzuzeigen.

Skircross-Weltmeisterin über Leistung

Die Skicross-Weltmeisterin Andrea Limbacher aus St. Wolfgang war als Gast-Referentin zum Thema „Mit Leistung mehr erreichen“ vor Ort. „Wir wollen unsere Betriebe motivieren, den jungen Menschen auch zukünftig Ausbildungsplätze in ihrer Heimat anzubieten“, so Georg Eisl, Wirtschaftsbund- Obmann von Strobl und einer der Initiatoren der „Lehrlingstrophy“.

20 Lehrlinge zeigten Einsatz

Mit der „Wolfgangsee-Lehrlingstrophy“ wurden 20 junge und ambitionierte Mitarbeiter ausgezeichnet, die entweder in einer der drei Seegemeinden ihren Wohnort haben oder deren Lehrbetrieb in einer der Orte seinen Standort hat. Mehrere Staatsmeister und Landessieger aus den verschiedensten Branchen wurden für ihre Leistung und auch für ihren besonderen Einsatz in den Betrieben geehrt. Ganz besonders hervorzuheben ist  Jakob Marbler, 19 Jahre alt, aus Strobl – beschäftigt bei ZE-Bau Zimmerei St. Wolfgang: Lehrabschluss mit Auszeichnung, 3 Berufschulklassen mit Auszeichnung, zur Zeit Mitglied des Zimmerer-Nationalteams für die EM. Sehr erfreut und sichtlich beindruckt zeigte sich die Präsidentin des Salzburger Landtages, Brigitta Pallauf: „Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass der Facharbeiter-Nachwuchs am Wolfgangsee ausgezeichnet wird. Wir müssen daher alles daran setzen, dass auch die Gesellschaft die Leistungen dieser jungen Menschen entsprechend wertschätzt“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen