Feuerwehreinsatz
Erneuter Brand in Göming

In Göming hatte die Feuewehr es mit einem Vollbrand zu tun.
22Bilder
  • In Göming hatte die Feuewehr es mit einem Vollbrand zu tun.
  • Foto: Feuerwehr Oberndorf
  • hochgeladen von Bettina Buchbauer

Die Freiwillige Feuerwehr in Göming war mit zwei Brandeinsätzen beschäftigt.

GÖMING. Innerhalb von nur 24 Stunden musste die Freiwillige Feuerwehr Oberndorf am Wochenende zum zweiten Mal zu einem Brandeinsatz nach Göming ausrücken. Ein Holzstadl stand dort im Vollbrand.

Brandalarm

Um 04:40 Uhr ging der Alarm bei der FFO ein, woraufhin Tank, Rüstlösch, Pumpe und Drehleiter zum „Salitergut“ nach Göming ausrückten. Beim Eintreffen brannte bereits der komplette Schuppen, weshalb Tank und Drehleiter sofort die Löscharbeiten der Feuerwehr Göming unterstützten. Um einen Übergriff auf das angrenzende Bauernhaus zu verhindern, kühlten die Einsatzkräfte die Fassade des Hauses.

Sicherheitsproblem

Da sich im brennenden Schuppen auch eine Photovoltaikanlage sowie eine Hochvolt-Verteilstation der Salzburg AG befand, konnte der brennende Stadl zunächst nur mit entsprechendem Sicherheitsabstand gelöscht werden. Erst nach der Abschaltung durch den Stromanbieter war ein Arbeiten aus kürzerer Entfernung möglich.

Weitere Unterstützung

Auch die Feuerwehr Nussdorf wurde zur Unterstützung nach Göming beordert. Insgesamt waren sieben Atemschutztrupps mehrmals im Einsatz und konnten somit einen Übergriff auf das benachbarte Gebäude verhindern. Die Löscharbeiten erfolgten über ein Wenderohr der Drehleiter, ein B-Rohr, sechs C-Rohre sowie einer Hochdruck-Leitung. Zwei nahe gelegene Hydranten sowie ein Löschteich am Gelände wurden für die Wasserversorgung verwendet. Kurz nach sechs Uhr konnte der Brand schließlich gelöscht werden und somit „Brand aus“ gegeben werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr Göming blieb zur Absicherung und Kontrolle noch vor Ort.
Mehr lokale Nachrichten >>HIER<<

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Bettina Buchbauer aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen