Kinder erforschen Spinnen, Schmetterlinge und Käfer in Guggenthal

3Bilder

Die Kindergruppe HALMini, der Salzburger Biotopschutzgruppe HALM, hat gemeinsam mit dem Bildungswerk Koppl am Samstag 6. Mai zum Forschervormittag in Guggenthal eingeladen. 40 Kinder haben sich an diesem sonnigwarmen Frühlingstag voller Erwartungen vor der VS Guggenthal versammelt.
Drei Stationen konnten durchlaufen werden: „Schmetterlinge und Käfer“ mit Johannes Gatsch, „Spinnen“ mit Elisabeth Tomasi und „Naturerlebnisspiele“ mit Maria Wintersteller. Besonders begeistert waren die Teilnehmer vom Jungforscher Johannes Gatsch. Der Schüler zeigte den Kindern nicht nur, wie man mit Fangnetz und Becherlupe Schmetterlinge fängt, sondern er wusste zusätzlich deren Namen, wie z.B. Gitterfalter und Tagpfauenauge. Der in Guggenthal wohnende Schmetterlingsexperte Patrick Gros schaute spontan vorbei und half mit seinem Fachwissen. Bei der Bestimmung der verschiedenen Spinnenarten half Naturpädagogin Elisabeth Tomasi. Baldachin-, Wolfs-, Jagd- und Krabbenspinnen wohnen in den extensiven Wiesen beim Tümpel des Gutes Guggenthal. Am Sportplatz der VS Guggenthal führte Maria Wintersteller die naturbegeisterten Kinder spielerisch in die heimische Tierwelt ein. „Wer fürchtet sich vor den Vögeln? Wird die Fledermaus den Falter fangen, auch wenn sie ihn nicht sieht? 1, 2 oder 3 mit welchem Körperteil riechen Käfer?“ – Ja, die Kinder sind schlau: „Käfer riechen mit ihren Fühlern!“ – ist doch ganz einfach – spielerisch erlernt. Alles in Allem war es ein intensives Naturerlebnis mit Nachhaltigkeitseffekt.
Danke an alle weiteren Helfer vor Ort: Sangeeta Scheuch, Gerhard Wintersteller und Petra Gatsch sowie der Gemeinde Koppl und der VS Guggenthal!
Alle Fotos hat Martin Eckkrammer geschossen.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Maria Ursula Wintersteller aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.