Autoraser
Mann raste mit 180 km/h auf Straße zwischen Seekirchen und Köstendorf

Durch die Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung konnte ein 46-jähriger Pkw Lenker am Nachmittag des 23. April 2019 auf der Seekirchener Landesstraße gestoppt werden.

SEEKIRCHEN. Laut Polizeimeldung war der Lenker des Autos mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der L 238 zwischen Köstendorf und Seekirchen unterwegs. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 100 km/h fuhr der Salzburger mit seinem Pkw teilweise sogar über 180 km/h. Den Führerschein des 46-Jährigen nahmen die Beamten sofort ab. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen