Weitere Defibrillatoren angebracht

Bauhof-Mitarbeiter Stefan Bacher (links) sorgte für die fachmännische Anbringung der beiden neuen Defibrillatoren. Amtsleiter Mag. Franz Greisberger (Mitte) und Bürgermeister Johann Strasser (rechts) setzten sich für den Ankauf der neuen Geräte ein.
  • Bauhof-Mitarbeiter Stefan Bacher (links) sorgte für die fachmännische Anbringung der beiden neuen Defibrillatoren. Amtsleiter Mag. Franz Greisberger (Mitte) und Bürgermeister Johann Strasser (rechts) setzten sich für den Ankauf der neuen Geräte ein.
  • Foto: Marktgemeinde Eugendorf
  • hochgeladen von Gertraud Kleemayr

EUGENDORF (kle). Die Marktgemeinde Eugendorf kaufte kürzlich zwei weitere Defibrillatoren an. Sie sind frei zugänglich und hängen direkt beim Haupteingang des Gemeindeamtes und beim Sportzentrum Eugendorf, beim Eingang zum Tennisstüberl. Schon vorhanden sind Geräte beim Uniqua Service-Center in der Geschäftszeile Römerstraße beim Haus St. Martin im Erdgeschoss beim Eingang, bei der Apotheke und beim Konradinum. „Wird ein Defibrillator benötigt, ist der freie Zugang zum Gerät das Allerwichtigste – an sieben Tagen die Woche, 24 Stunden lang. Denn bei einem Herzstillstand sind die Handlungen der ersten paar Minuten entscheidend für den Patienten“, so Bürgermeister Johann Strasser.

Verwendung lernen

Wann ein Defibrillator zum Einsatz kommt, warum Erste Hilfe so wichtig ist und warum regelmäßige Kurse Sinn machen – diese Infos gibt es in der Februar-Ausgabe der Eugendorfer Gemeindezeitung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen