FPÖ St. Gilgen: Neuer Vorstand und Josef Hinterberger Bürgermeisterkandidat

(von links) Michael Hausjell, Josef Hinterberger, Hannes Költringer, Irmgard Druschowitz, Christian Eisl
2Bilder
  • (von links) Michael Hausjell, Josef Hinterberger, Hannes Költringer, Irmgard Druschowitz, Christian Eisl
  • hochgeladen von Josef Hinterberger

Bei der Jahreshauptversammlung der FPÖ-Ortsgruppe St. Gilgen wurde JosefHinterberger (40) mit 100% der Stimmen in seiner Funktion als Ortsparteiobmann bestätigt. Hinterberger führt seit 2013 die Ortsgruppe an bedankte sich für die Zusammenarbeit und das Vertrauen!

Als Stellvertreter wurden Irmgard Druschowitz (56 aus St. Gilgen), Christian Eisl (44 aus Abersee) und Michael Hausjell (24 aus Winkl) einstimmig gewählt.

Das politische Referat wurde vom Bezirksparteiobmann-Stellvertreter und Landesobmann der freiheitlichen Bauernschaft Hannes Költringer gehalten, der zusammen mit Josef Hinterberger die Verleihung des Treueabzeichen samt Urkunde für 25jährige Zugehörigkeit zur FPÖ an Gerd Schweinitzer durchführte.

Im Rahmen der Versammlung wurde auch der Bürgermeisterkandidat JosefHinterberger (40, verheiratet) für die anstehende Wahl 2019 mit 100% der Stimmen gewählt. Der gelernte Versicherungskaufmann und 2-facher Familienvater, der seit 2014 als Gemeindevertreter tätig ist, freut sich auf die weitere Zusammenarbeit in der Gemeinde zum Wohle aller Bürger und Bürgerinnen in St. Gilgen unter dem Motto:

"Bürgermeister geht auch anders!"
Josef Hinterberger
Ehrlich und transparent für St. Gilgen arbeiten!

(von links) Michael Hausjell, Josef Hinterberger, Hannes Költringer, Irmgard Druschowitz, Christian Eisl
Ehrung für Gerd Schweinitzer (Mitte)

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Josef Hinterberger aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen