Eiskaltes Sprungwochenende in Chaikovsky (RUS)

2Bilder

Der Damensprungzirkus machte am ersten Jännerwochenende im neuen Jahr station im russischen Chaikovsky.

Am Programm standen 2 Bewerbe auf der relativ neu errichteten HS 106.

Bei eiskalten Temperaturen um die -20 Grad konnte Chiara Hölzl bei beiden Bewerben punkten und weiter Erfahrung sammeln für die weitere Karriere.

Am Freitag landete sie beim ersten Bewerb mit einer Weite von 84,0 m und 83,5 m am 29. Platz und am Samstag

erreichte sie den 24. Platz mit weiten von 91,0 und 87,5 metern.

Ihre Teamkolleginnen Daniela Irschko-Stolz landete an beiden Tagen auf dem 7.ten Platz und Katharina Keil erreichte in beiden Bewerben leider nicht den 2. Durchgang

Nach einer kurzen Verschnaufpause gehts nächstes Wochenende weiter mit dem WeltCup Bewerben im japanischen Sapporo.

Wo: Sprunganlage, Tschaikowski auf Karte anzeigen
Autor:

Dominik Repaski aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.