Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

0:33

Tierische Väter
Diese Zootiere übernehmen die Aufzucht ihrer Jungen

"Anlässlich des bevorstehenden Vatertages haben wir uns ausschließlich Tiere herausgesucht, die in ihrer Vaterrolle voll aufgehen", sagt Zoo Geschäftsführerin Sabine Grebner und zeigt tierische Vorbilder. SALZBURG. Bei den südamerikanischen Laufvögeln Nadu kümmern sich die Väter um den Nachwuchs. Davon konnten sich im vergangenen Sommer auch die Besucher im Zoo Salzburg überzeugen. Denn Nanduhahn Gerardo kümmerte sich herzerwärmend um die kleine Kiko. Bei den Nadu ist Nestwärme wahrhaftig...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

BUCH TIPP: Tiere & Pflanzen der Alpen
Flora und Fauna im handlichen Format

Nichts wie raus und die schönsten Seiten der Alpen entdecken: Mit diesem Naturführer lassen sich die häufigsten Tier- und Pflanzenarten durch die übersichtliche Gliederung nach Lebensräumen schnell und einfach bestimmen. Brillante Farbfotos machen die Zuordnung leichter, alles Arttypische wird dabei besonders hervorgehoben. Der ideale Begleiter zum Wandern im handlichen Format. Kosmos Verlag, 304 Seiten, 20,60 € EAN: 9783440171332

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
"Ob sich die Mama zum Muttertag über die Pusteblume freuen würde? Es darf jetzt bloß kein Wind kommen!"
Aktion 11

Bildergalerie
Muttertag wird bei den Kattas mit den Tanten gefeiert

Gut umsorgt wachsen die Katta-Babys im Salzburger Zoo auf. Neben den Tierwärter und Tierwärterinnen haben die Tiere, neben ihrer eigenen Mama, ganz viele Ersatzmamas. SALZBURG. Kinder, so süß sie manchmal auch sein mögen, können anstrengend sein. Auch in der Tierwelt. So machte sich der am 24. März 2022 geborene "Mini-Lemur" in den letzten Tagen auf Entdeckungstour.  Mit seinen dünnen und mitunter etwas wackeligen Beinchen machte der Kleine seine ersten Kletterversuche, eben zu jener Zeit,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Jala soll für Nachwuchs sorgen. "Nun bleibt zu hoffen, dass einer unserer beiden Gepardenbrüder Kani und Ruan ihren Ansprüchen genügt", verrät Sabine Grebner mit einem Augenzwinkern.
Aktion 6

Gut angekommen
Neuankömmling lebt sich gut im Salzburger Zoo ein

Die Neue Salzburger Gepardin Jala ist sichtlich entspannt und genießt das Frühlingshafte Wetter. Besucher können die junge Katzenlady um Ostern herum sehen.  SALZBURG. Der Salzburger Zoo freut sich über ein weiteres Mitglied in der tierischen Familie. Die junge Gepardin Jala kam Anfang Februar 2022 in den Zoo und befindet sich noch in der Eingewöhnungsphase. "Erst verhielt sie sich zurückhaltend und musterte uns aus der Sicherheit ihrer Transportbox. Wir haben sie dann in Ruhe gelassen und nach...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Dieser Krähe wurde der Großteil der Federfahnen aus den Schwungfederschäften ausgerissen.
Aktion 4

Diesmal eine Krähe
Unbekannter Tierquäler schlug wieder in Salzburg zu

Erneut wurde ein Fall von Tierquälerei in Salzburg bekannt. Der Tierschutzhof Pfotenhilfe vermeldete einen Fund einer Krähe, der man die Federn ausgerissen hatte. Die Polizei ermittelt.  SALZBURG. Nach den Vorfällen in der Stadt (wir berichteten), wo man Enten und Tauben verstümmelte, geht die Suche nach dem Täter oder die Täterin weiter. Der oder die Unbekannte vergriff sich an einer Krähe. Dem Tier wurden großflächig die Federn ausgerissen. "Der armen Krähe wurde der Großteil der Federfahnen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die am 22. Jänner 1988 im Tierpark Bern geborene Braunbärin lebte seit dem 3. Juli 1990 im Zoo Salzburg. Bärin Blanca verstarb am heutigen 22. Februar 2022 im Zoo Salzburg.
6

Trauer im Zoo
Nach Aufwachen aus der Winterruhe starb Braunbärin Blanca

Erst kürzlich erwachte die Braunbärin Blanca aus der Winterruhe, doch wie der Zoo Salzburg heute, am 22. Februar 2022 mitteilte, musste die Bärendame aus gesundheitlichen Gründen eingeschläfert werden.  SALZBURG. Der Zoo Salzburg trauert um die 34 alte Bärendame Blanca. Erst vor wenigen Tagen erwachte sie aus der Winterruhe. Danach hat sich der Gesundheitszustand von Blanca dramatisch verschlechtert, so dass sie heute früh von ihren Schmerzen erlöst wurde. Die Bärin soll laut Aussagen des Zoos...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Noch ganz verschlafen blickt Braunbär Aragon um sich.
6

Bildergalerie
Braunbär Aragon begrüßt den Tag mit leichter Kost

Nachdem Braunbär Aragon seit ein paar Wochen aus der Winterruhe erwachte, konnte man heute auch Bärin Blanca sehen. Für Aragon heißt es jetzt erstmals: Mahlzeit! Und das, obwohl er keinen Bärenhunger hat. SALZBURG. Dass Schlaflosigkeit nicht nur Menschen treffen kann, zeigt auch der Braunbär im Salzburger Zoo. Bereits im Dezember verließ Braunbär Aragon sein Winterquartier für einen kurzen Abstecher in die Innenbox des Bärenhauses, um sich schließlich doch wieder in seine Höhle im oberen Teil...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Der Fischotter in seinem Element
11 8 11

Jagd auf Fischotter
Fischotter in Not

Vergangene Woche wurde vom Landesjägermeister Max Mayr-Melnhof verkündet, dass der unter Naturschutz stehende Fischotter im Bundesland Salzburg wieder bejagt werden soll. Die Fischer haben massive Einbußen bei den Fischen in den Gewässern gemeldet, in denen sich wieder vermehrt die niedlichen Tiere aufhalten.  Der Entwurf zu einer Verordnung der Salzburger Landesregierung sieht vor, dass im Land Salzburg möglicherweise bald Fischotter getötet werden dürfen.  Ein ernster Konkurrent zum Menschen?...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
Der Puma Yagul starb mit 20 Jahren. Im Mai wäre er 21 geworden.
2

Trauer im Zoo Hellbrunn
Puma Yagul verstarb Freitag in Salzburg

Eine traurige Nachricht gab heute, Freitag der 21. Jänner 2022, der Zoo Salzburg bekannt: Puma Yagul ist verstorben. Der Puma lebte bereits seit mehr als 19 Jahren in Hellbrunn. SALZBURG. Yagul der Puma wäre im kommenden Mai 21 Jahre alt geworden, doch seinen Geburtstag sollte das Tier nicht mehr erleben. "Das hat er leider nicht mehr ganz geschafft", bemerkt Geschäftsführerin Sabine Grebner traurig und erklärt, dass bei dem betagten Puma mehrere gesundheitliche Probleme zusammen kamen....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Überwinterung eines Frosches unter der klaren Eisfläche im Autobahnteich Viehhausen/Wals
13 10 3

Überwinterung der Frösche
Ein Frosch unter dem Eis

Frösche überwintern entweder an Land oder im Wasser, wie hier am Autobahnsee in Viehhausen/Wals zu sehen ist. Sobald die Außentemperaturen konstant unter 10 Grad Celsius fallen, beginnt der Frosch- und Krötenkörper in die Winterstarre zu fallen. Mit diesen Temperaturen ist in der Regel zwischen Mitte Oktober und Mitte März zu rechnen. Grundvoraussetzung ist für das Überleben in der Kälte, dass die Körpertemperatur gleichmäßig mit der Umgebungstemperatur sinkt. Dies ist notwendig, um langsam den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
Auch die Leoparden im Salzburger Zoo stimmten sich bereits im Oktober des Jahres 2021 auf das beliebte Halloween-Fest ein.
7

Jahresrückblick Tiere
Ein Jahresrückblick zur bunten Tierwelt

Das ganze Jahr fanden im gesamten Flachgau viele "tierische" Ereignisse statt. Manche waren spannend, manche waren kurios oder auch lustig. FLACHGAU. Das ganze Jahr war voller Ereignisse mit unterschiedlichen Tieren. Der Zoo Salzburg in Anif liefert beispielsweise immer wieder tolle Tier-Geschichten. Geschichten aus dem Tierreich sind für Menschen immer interessant. Besonders jüngere Leser erfreuen sich an lustigen und schönen Tiergeschichten, zählen sie doch zu den häufigsten Besuchern im...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Anzeige
1 1 4

Weihnachtsmärkte auf Gut Aiderbichl Deggendorf und Iffeldorf starten am 20. November 2021

Die Weihnachtsmärkte auf Gut Aiderbichl Deggendorf und Iffeldorf sind für ihre einzigartige Atmosphäre bekannt. In der besinnlichsten Zeit des Jahres ist ein Besuch auf Gut Aiderbichl mit seinen geretteten Tieren ein besonderes Erlebnis. Traditionell entsteht zur Adventszeit eine besondere Stimmung, bei der Ochs, Esel und Schafe sowie viele weitere gerettete Tiere für ein weihnachtliches Ambiente und ein wunderschönes Miteinander von Mensch und Tier sorgen. Die beiden traditionsreichen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Robert Wier
Der bis zu einer Flügelspannweite von 8 cm große männliche Labkrautschwärmer
19 11 4

Der Labkrautschwärmer
Der Nachtfalter und die Raupe

Der Labkrautschwärmer (Hyles gallii) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Schwärmer (Sphingidae). Interessanterweise ist Ende Oktober eine ca. 6 cm große Raupe des Labkrautschwärmers auf dem Asphalt einer Straße am Heuberg, einem Stadtberg von Salzburg, in der warmen Sonne gekrochen. Sie ist normal nur bis Ende September unterwegs. Der Nachtfalter schlüpft aus der Larve im Mai,  ist bis Juli unterwegs und stirbt nach der Eiablage. In warmen Jahren kann es eine zweite...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
Wenn es für die Haustiere an der Zeit ist zu gehen, bleiben die Besitzer oft traurig und ratlos zurück, was mit dem Tierkörper passieren soll.
Aktion 14

Naturbestattungen für Haustiere
Ein würdevoller Abschied von Bello & Co

Ein neues Start-up setzt auf Urnen-Tierfriedhof am Stadtrand von Salzburg, um einen würdevollen Abschied vom Haustier zu ermöglichen. SALZBURG. Das Unternehmen "Natur-Tierbestattung Animalis" setzt auf einen Urnenfriedhof im Grünen für Haustiere. Dieser liegt entlang des Plain-Wald-Weges im Bergheimer Landschaftschutzgebiet und soll ein Ort des würdevollen Abschieds werden. Obwohl das Büro noch nicht ganz fertig ist, gibt es bereits Anfragen von Tierbesitzern, die vorsorglich einen Platz in der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Anzeige
11

3,8 Millionen Menschen haben Gut Aiderbichl bisher besucht
20 Jahre Gut Aiderbichl - Seit 2015 konnten 3.395 Tiere gerettet werden

Gut Aiderbichl mit Sitz in Henndorf im Bundesland Salzburg feiert heuer das 20jährige Bestehen. Der Gnadenhof wurde im Jahr 2001 von Michael Aufhauser gegründet und ist eine wichtige Institution für den Tierschutz, die Tierretter sind seither rund um die Uhr im Einsatz, um in Not geratenen Tieren zu helfen und ihnen ein schönes Leben zu ermöglichen. Seit 2015 konnten 3.395 Tiere gerettet werden. Bisher haben 3,8 Millionen Menschen die drei besuchbaren Güter in Henndorf, Deggendorf und Iffeldorf...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Robert Wier
Die volle Pracht des Eschen-Scheckenfalters, auch Kleiner Maivogel genannt.
11 9 6

Der Eschen-Scheckenfalter
Der Untersberg als Schutzzone des stark bedrohten Schmetterlings

Am Fuße des Untersberges befindet sich ein Natura 2000 Schutzgebiet, das u.a. den im Aussterben begriffenen Eschen-Scheckenfalter (Euphydryas maturna), auch Kleiner Maivogel genannt, schützen soll. Der prachtvolle Schmetterling ist sehr anspruchsvoll und fliegt hauptsächlich im Juni (oder selten an warmen Maitagen) in lichten Wäldern. Seine Raupen benötigen Eschenreiche Waldränder oder kleine Lichtungen mit "subtropischem" warm-feuchten Mikroklima. Sehr gerne hält er sich auch auf den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
7

Gut Aiderbichl Henndorf rettet junges Alpaka

Die Tierretter von Gut Aiderbichl kümmern sich 365 Tage im Jahr um in Not geratene Tiere. Ein tragischer Fall hat sich jetzt im Bundesland Salzburg ereignet: Ein Alpaka kam kürzlich auf einem Bauernhof im Flachgau halbblind zur Welt. Das Tier wurde auf dem Hof eines Züchters geboren und war auf dem rechten Auge blind. Da „Vivien“ damit für die Zucht nicht geeignet ist, wandte sich der Züchter jetzt hilfesuchend an Gut Aiderbichl, da er wusste, dass das junge Alpaka jetzt eine ganz besondere...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Robert Wier
Das kühle Bad tut gut, das freut auch Braunbär Aragon, der täglich im Zoo eine Runde schwimmen geht.
Aktion 7

Wie Tiere mit Hitze umgehen
Eine Affenhitze herrscht im Salzburger Zoo

Die hohen Temperaturen zwingen auch die Zootiere im Zoo Hellbrunn zur Ruhe. Von den Zootieren kann man sich allerdings jede Menge Kniffe für die nötige Abkühlung abschauen.  SALZBURG. Die Schattenplätze im Salzburger Zoo sind begehrte Flecken, denn die Hitze macht nicht nur den Menschen zu schaffen. Auch im Tierreich sind die hohen Temperaturen spürbar. Die tierischen Bewohner des Zoos Salzburg haben sich viele Kniffe einfallen lassen, um nicht ins Schwitzen zu kommen. Allen voran: wenig...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Unternehmen Woerle präsentiert eine interaktive Landkarte zur Förderung der Artenvielfalt.
2

Nachhaltigkeit
1000 Rettungsinseln für Flora und Fauna

Unter dem Titel „Woerle wirkt weiter" wird in der Henndorfer Privatkäserei ein umfassendes Nachhaltigkeitsprogramm umgesetzt. Dabei spielt neben den eigenen Maßnahmen auch die Bewusstseinsbildung eine enorme Rolle.  HENNDORF. Beim Projekt „Rettungsinseln für die Artenvielfalt" werden sowohl die Landwirte als auch die Bevölkerung in der Heumilch-Region aktiv mit eingebunden. Mit einer neuen interaktiven Landkarte soll dies nun auch dokumentiert und sichtbar gemacht werden. Großes Ziel bis 2030...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Bei den Weidespielen am Denggengut waren Gummistiefel und Matschhose ein Muss.
Aktion 4

Weidespiele am Bauernhof
Am Denggengut geht es um das "Darüber hinaus"

Kürzlich fanden am Denggengut in Thalgau die ersten "altersübergreifenden Weidespiele" statt. THALGAU. Am Denggengut ging es kürzlich hoch her. Bei den ersten "altersübergreifenden Weidespielen" ging es um den Spaß, aber auch um den Nutzen. Denn die Disziplinen "Regenwurmfutter bereiten" (Kuhfladen auseinander rechen) "Gatschhupfen" (Trittlöcher kraftvoll zutreten) 
und Sackhüpfen (Gras- & Kleesamen andrücken) dienten nicht nur dem sportlichen Spaß der Teilnehmer, sondern auch dazu, den Kühen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Zeig uns dein schönstes Foto von deinem Zoo-Besuch in Salzburg! Die Gewinner werden mit jeweils 3 Begleitpersonen zu einer Spezialführung zum Thema "60 Jahre Zoo Salzburg" eingeladen.
2 Aktion 2

Gewinnspiel mit Zoo Salzburg
Lade dein schönstes Zoo-Foto hoch und gewinne eine Jubiläums-Spezialführung

Der  Zoo Salzburg  feiert heuer sein 60-Jahr-Jubiläum u.a. mit einem Gewinnspiel bei den Bezirksblättern: Zeig uns dein schönstes, lustigstes, originellstes Foto aus dem Zoo Salzburg und mit etwas Glück gewinnst du damit eine Zoo-Spezialführung.  Auf dem 14 Hektar großen Zoogelände des Salzburger Zoos haben rund 1.500 Tiere (150 Arten) ihr Zuhause. Derzeit gilt die 3G Regel, somit ist für den Zoo-Zutritt einer der folgenden Nachweise notwendig: getestet – geimpft – genesen.  Im Zoo Salzburg...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Anzeige
2 2 7

Landwirt aus dem Pongau wandte sich hilfesuchend an Gut Aiderbichl
Gut Aiderbichl Henndorf rettet junges Fohlen

Die Tierretter von Gut Aiderbichl kümmern sich 365 Tage im Jahr um in Not geratene Tiere. Ein tragischer Fall hat sich jetzt im Bundesland Salzburg ereignet: Ein Fohlen kam kürzlich auf einem Bauernhof im Pongau zur Welt. Bereits wenige Tage nach der Geburt ist das Muttertier völlig überraschend verstorben. Der Landwirt wandte sich daher hilfesuchend an das Gut Aiderbichl, da er wusste, dass das Fohlen jetzt ganz spezielle Pflege und Fürsorge benötigt. Gut Aiderbichl Geschäftsführer Dieter...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Robert Wier
Waldrappen in ihrer Bruthöhle
13 9 17

Der Waldrapp im Artenschutzprojekt
Die Rettung der Waldrappen auf Erfolgskurs

Der Waldrapp ( Geronticus eremita) hat in Kuchl im Flachgau/Salzburg eine fixe Ansiedlung: Den Georgenberg mit seinen durchlöcherten Felswänden. Das Artenschutzprojekt der stark vor dem Aussterben bedrohten Waldrappen ist auf Erfolgskurs, denn die Ibis-Vögel haben neben den angelegten Nisthöhlen die natürlichen Nistplätze des Berges für sich entdeckt. Und das ohne "Überredung" und Übersiedlung durch die Betreuer es Projektes! Zur Zeit kann man, wenn man bei der Reitschule unterhalb des...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
3

Studentin aus Völkermarkt startete dringenden Hilferuf
Gut Aiderbichl Henndorf rettet seltene Zwergrinder vor dem Schlachthof

Gut Aiderbichl in Henndorf ist eine wichtige Institution für den Tierschutz. Jetzt hat sich eine Studentin aus Völkermarkt mit einer dringenden Bitte an das Tierparadies gewandt: Ihre Eltern haben zwei Dahomey-Rinder gehalten, deren Betreuung den Besitzern zu beschwerlich geworden ist. Daher wollten sie die Tiere jetzt zum Schlachthof bringen. Gut Aiderbichl-Geschäftsführer Dieter Ehrengruber hat sofort zugesagt, die beiden Zwergrinder zu retten und nach Henndorf zu bringen. Dort können die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Robert Wier

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.