Alles zum Thema Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
In Neumarkt am Wallersee fuhr ein 26-Jähriger vor einer Polizeistreife davon - erfolglos.

Neumarkt am Wallersee
Führerscheinloser Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

In Neumarkt am Wallersee flüchtete ein 26-Jähriger erfolglos vor einer Polizeistreife. Sein Führerschein wurde ihm bereits vor zwei Jahren abgenommen. NEUMARKT. Am 20. März um kurz vor Mitternacht wurde eine Polizeistreife im Gemeindegebiet von Neumarkt am Wallersee auf ein Auto mit defekten Rücklichtern aufmerksam. Als sie das Auto zur Kontrolle anhalten wollte, beschleunigte der Fahrer und versuchte, davon zu fahren.  Kein Führerschein mehr Nach einer Verfolgung über eine Strecke von...

  • 20.03.19
Lokales
In Oberndorf hielt die Polizei zwei junge Männer an. Beide hatten Suchtmittel dabei.

Polizeimeldung
Drogen in Oberndorf sichergestellt

Bei Personenkontrollen der Polizei in Oberndorf wurden zwei Flachgauer im Alter von 19 und ein 21 Jahren kontrolliert. Sie hatten Drogen dabei.  OBERNDORF. Am Nachmittag des 20. Februars stellte die Polizei bei einem 19-Jährigen 0,8 Gramm Cannabis sicher. Der 21-Jährige soll 23g Cannabis, 0,5g Haschisch sowie 0,5g Kokain und Suchtgift-Utensilien dabei gehabt haben. Da der 21-Jährige unter Drogeneinfluss ein Fahrzeug lenkte, wurde ihm nach einer amtsärztlichen Untersuchung der Führerschein...

  • 21.02.19
Lokales
Neumarkts Bürgermeister Adi Rieger gratuliert Yvonne Lichtmannegger: Die 32-Jährige wurde zur neuen Kommandantin der Polizeiinspektion in der Stadtgemeinde im Salzburger Flachgau bestellt.

Neue Kommandantin der Polizeinspektion Neumarkt

NEUMARKT. Die 32-jährige Yvonne Lichtmannegger ist die neue Chefin in der ab März siebenköpfigen Polizeiinspektion Neumarkt am Wallersee. Sicherheit im Vordergrund Die gebürtige Vorarlbergerin ist inzwischen im nahegelegenen Henndorf zu Hause und erklärt: "Wichtigste Aufgabe ist es, das Sicherheitsgefühl der Bürger zu erhöhen, und zwar durch Prävention, verstärkte Polizeipräsenz und engere Vernetzung mit der Bevölkerung." Sie war während ihrer bisherigen Dienstzeit in Großgmain,...

  • 19.02.19
Lokales
Vor einem Lokal in Wals kam es laut Polizei zu einer Auseinandersetzung.

Körperverletzung vor Lokal in Wals

WALS. Laut Presseaussendung der Landespolizeidirketion Salzburg kam es am 17. Februar 2019, kurz nach Mitternacht, vor einem Lokal in Wals zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen. Ein 18-jähriger Flachgauer wurde dabei im Bereich des Bauches durch mehrere Faustschläge verletzt. Sein 16-jähriger Freund verteidigte diesen und versetzte einem der bislang unbekannten Täter einen Faustschlag, woraufhin diese flüchteten. Die Ermittlungen sind noch am Laufen.

  • 18.02.19
Lokales
Am Wochenende hatte die Polizei im Flachgau viel zu tun. So wurden unter anderem einigen ein Faustschlag ins Gesicht verpasst.

Polizeimeldungen
Vorfälle am Wochenende im Flachgau

Im Flachgau kam es am 9. und 10. Februar 2019 zu mehreren Vorfällen. Hier die Meldungen der Landespolizeidirektion Salzburg: Ortstafel beschädigt SEEKIRCHEN. In der Nacht auf 10. Februar wurden die Ortstafel "Seekirchen" von bislang Unbekannten beschädigt. Dabei dürften sie die Tafel mittels Schusskörper eines Luftdruckgewehrs oder Ähnlichem beschossen haben. Aggressiver 18-Jähriger WALS-SIEZENHEIM. Am 10. Februar wurde die Polizei um kurz nach 1 Uhr alarmiert. Ein 18-Jähriger würde...

  • 11.02.19
Lokales
Zeugen gesucht: Am 23. Jänner 2019 kam es auf der A1 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Zeugenaufruf
Verkehrsunfall mit Verletztem und Fahrerflucht auf der A1

Am 23. Jänner kam es um 6.45 Uhr zu einem Unfall auf der Westautobahn A1 bei der Ausfahrt Salzburg West in Fahrtrichtung Wien. Ein 25-jähriger Pongauer wurde dabei verletzt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.  SALZBURG. Der Pongauer fuhr von der A10 kommend, auf die A1 in Fahrtrichtung Wien auf. Er reihte sich auf dem ersten Fahrstreifen in ein, als ihm ein von Richtung Walserberg kommender LKW seitlich rammte. In weiterer Folge wurde der Pkw gegen die Mittel-Leiteinrichtung aus Beton...

  • 23.01.19
  •  2
Lokales
In Obertrum im Flachgau kam es zu einem Streit.

Obertrum
Verparkte Straße führt zu Rauferei

Im Ortsgebiet von Obertrum kam es zu einem Streit, zu einem Handgemenge und zu drei Anzeigen.  OBERTRUM. Am Vormittag des 14. Jänners verparkte ein 45-jähriger Flachgauer die Gemeindestraße, weil er seinen 40-jährigen Bruder abholte. Dieser war aufgrund einer Beinverletzung gehandicapt. Ein 30-Jähriger aus Nigeria konnte die Straße mit seinem Auto nicht passieren. Die beiden Autofahrer stritten sich, es kam zu einem Handgemenge. Beide zerrten am Gewand des anderen.  Laut den Brüdern soll...

  • 18.01.19
Lokales
Mit über 2 Promille steckte ein Autofahrer in einem Schneehaufen fest - und schlief.

Alkolenker in Neumarkt
Im Schneehaufen eingeschlafen

NEUMARKT AM WALLERSEE. Gegen 1 Uhr Nachts am 17. Jänner 2019 steckte ein Auto bis zur Hälfte in einem Schneehaufen in Neumarkt. "Der Motor lief auf Vollgas, der 26-jährige Lenker schlief am Fahrersitz", so die Polizei. Nach mehreren Versuchen konnten die Polizisten den Mann wecken. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,04 Promille. "Die Fahrzeugschlüssel und der Führerschein wurden an Ort und Stelle angenommen und Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung erstattet."

  • 17.01.19
Lokales
Am Mittwoch (16. Jänner 2019) kam es auf der A1 Westautobahn bei der Abfahrt Siezenheim zu einem Verkehrsunfall.

A1 Westautobahn
Führerhaus abgerissen, Lenker verletzt

Am Morgen des 16. Jänners kam es auf der A1 Westautobahn bei der Abfahrt Siezenheim zu einem Auffahrunfall. Ein Sattelzug-Fahrer wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.  WALS-SIEZENHEIM. Ein 44-jähriger Türke hielt mit seinem Sattelzug auf der rechten Spur der Autobahn in Richtung Salzburg Nord. Dies tat er nach eigenen Angaben, um sich zu orientieren. Ein nachkommender Sattelzug prallte vermutlich ungebremst gegen sein Heck. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Führerhaus vom...

  • 16.01.19
Lokales
Bei der Umfahrung Straßwalchen geriet ein Auto in Brand.

Umfahrung Straßwalchen
Auto in Vollbrand

STRASSWALCHEN. Am 7. Jänner geriet um etwa 19 Uhr ein Auto auf der Braunauer Straße in Brand. Die Ursache ist bis dato unklar. Die 48-jährige Autofahrerin konnte in einer Pannenbucht der Umfahrungsstraße anhalten. Als die Freiwilligen Feuerwehren Straßwalchen und Neumarkt eintrafen, stand das Auto bereits in Vollbrand. Es gelang ihnen, das Feuer zu löschen. Die B147 war bei der Umfahrung Straßwalchen für etwa eine Stunde gesperrt. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.

  • 08.01.19
Lokales
Die Polizei kontrollierte bei einer großen Aktion mehrere Autos in Salzburg, machte 330 Alkovortests und fand auch Drogen.

Große Verkehrskontrollenaktion mit 330 Alkovortests

SALZBURG (bbu). Laut Pressemitteilung der Polizei Salzburg wurden im Dezember in einer Nacht mehrere Kontrollen und 330 Alkovortests durchgeführt – sieben positiv. Drogen gefunden Ein 26-jähriger Salzburger wurde in Eugendorf angehalten und anscheinend Cannabisgeruch im Auto wahrgenommen. Im Zuge der Kontrolle des PKWs konnten, laut Polizeiangaben, rund 72 Gramm Marihuana, 1,72 Gramm Kokain sowie 13 Ecstasy-Tabletten sichergestellt werden. Die Polizei berichtet, dass auf Grund der...

  • 25.12.18
Lokales
Der Täter wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Nach langen Ermittlungen Klärung von Körperverletzung

SALZBURG (bbu). Im Oktober 2018 berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg über eine Rauferei vor einigen Lokalen in der Salzburger Altstadt. Dabei wurden laut Bericht zwei junge Männer im Alter von 22 und 15 Jahren von einem Unbekannten durch Schläge ins Gesicht verletzt. Der Täter flüchtete nach der Tat und die Fahndung verlief lange Zeit negativ. Täter wurde nach Monaten gefunden Nach umfangreichen Ermittlungen konnte nun, laut einer Pressemitteilung der Polizei, ein 18-jähriger...

  • 18.12.18
Lokales
Die Rettung brachte den Verletzten in das Unfallkrankenhaus Salzburg.

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Flachgau

OBERNDORF (bbu). Die Landespolizeidirektion Salzburg berichtet, dass am frühen Nachmittag des 12. Dezember 2018 ein 52-jähriger Salzburger einen Linienbus vor das Postamt in Oberndorf bei Salzburg lenkte. Zeitgleich bestieg ein 30-jähriger Flachgauer in diesem Bereich seinen Lieferwagen. Aus noch unbekannter Ursache soll der 30-jährige zwischen seinen Lieferwagen und den vorbeifahrenden Linienbus geraten und eingeklemmt worden sein. Erst durch ein Zurücksetzten des Busses konnte der Mann...

  • 14.12.18
Lokales
Unbekannte Täter brachen in ein Geschäft in Grödig ein.

Einbruch in Grödig

GRÖDIG (bbu). Laut Pressemitteilung der Polizei Salzburg wurde in der Nacht auf den 11. Dezember 2018 in ein Geschäft in Grödig eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter stahlen mehrere Taschen aus dem Laden und flüchteten daraufhin. Die Ermittlungen zur Aufklärung dieses Vorfalles laufen noch.

  • 13.12.18
Lokales
Die Polizei warnt erneut vor Anrufen bei denen eine Kautionsforderung ausgesprochen wird.

Warnung
Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Die Landespolizeidirektion Salzburg warnt die Bevölkerung vor Telefonbetrügern die sich als Polizisten ausgeben. SALZBURG.  Die Polizei hat bereits zuvor vor der Betrugsmasche gewarnt, wonach falsche Kriminalbeamte den Unfall eines nahen Angehörigen des Opfers vortäuschen und eine Kautionszahlung fordern. Aktueller Fall Am 26. November sei es erneut zu einem versuchten Betrug am Telefon gekommen. Ein männlicher Anrufer rief bei einem 69-jährigen Salzburger an und gab sich als Polizist...

  • 27.11.18
Lokales
Unterhalb der Talstation – bei der Stütze 1 - ist der Brand ausgebrochen
6 Bilder

Großeinsatz der Einsatzkräfte: Feuerwehren, Polizei und Bundesheer im Einsatz

Im Bereich der Seilbahnstation in St. Leonhard (Flachgau) brach Montagvormittag am Untersberg ein Feuer aus. Zahlreiche Feuerwehren, Polizei, Bergrettung und Bundesheer sind im Einsatz. Von Seiten des Heeres sind seit 13 Uhr eine "Alouette" III und eine AB 212 Maschinen gemeinsam mit der Feuerwehr im Einsatz gegen die Flammen. Um 15 Uhr kam noch ein S-70 "Black Hawk" Transporthubschrauber zur Unterstützung. Je nach Tragfähigkeit der Hubschrauber werden in den Löschbehältern pro Flug zwischen...

  • 05.11.18
Lokales
Bergheim: Ein 27-Jähriger wurde alkoholisiert angehalten.

Alkolenker in Bergheim
Nicht angemeldetes Auto ohne Führerschein gelenkt

BERGHEIM. Ein 27-Jähriger fuhr in der Nacht auf 28. Oktober auf der Lamprechtshausener Bundesstraße in Richtung Bergheim. Um 1 Uhr streifte er die Leitschiene, weswegen er von der Polizei kontrolliert wurde. Dabei stellte sich heraus, dass der Salzburger keinen Führerschein besaß und das Auto nicht für den Verkehr zugelassen war. Der Mann hatte widerrechtlich erlangte Kennzeichen montiert. Nach einem positiven Vortest soll der 27-Jährige den Alkotest verweigert haben. Dies berichtete die...

  • 29.10.18
Lokales
Am Nationalfeiertag und am Wochenende kam es im Bundesland Salzburg zu mehreren Einbrüchen.

Verlängertes Wochenende
Erneut zahlreiche Einbrüche in Salzburg

Zwischen 26. und 28. Oktober kam es im gesamten Bundesland zu mehreren Einbrüchen. Dies berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg.  Einbrüche in der Stadt Salzburg Am 25. Oktober wurde um etwa 22.30 Uhr in ein Gewand-Geschäft in der Stadt eingebrochen. Der Täter schlug erst die Auslagenscheibe ein, dann stahl er Uhren, Schmuck, Taschen und Parfums. Im Zuge der Fahndung wurde ein Algerier festgenommen. Der 33-jährige Asylwerber wird der Tat beschuldigt. Laut der Polizei hatte er die...

  • 29.10.18
Lokales
In Straßwalchen kam es zu einem Auffahrunfall.

Straßwalchen
Verletzter nach Auffahrunfall

STRAßWALCHEN. Am frühen Morgen des 17.  Oktobers kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein 39-Jähriger unbestimmten Grades verletzte. Der Oberösterreicher hielt verkehrsbedingt an, weil er in die Braunauerstraße abbiegen wollte. Eine nachfolgende Autofahrerin fuhr ihm auf. Dadurch zog sich der Mann Verletzungen zu. An seinem Auto entstand erheblicher Sachschaden. Die Alkotests der Unfallbeteiligten verliefen negativ. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.

  • 17.10.18
Lokales
Martin Kaltenegger empfiehlt bei Fenstern und Terrassentüren die Widerstandsklasse 2 nach Ö-Norm einzusetzen.

"Wir sind bei der Sicherheit blauäugig"

Martin Kaltenegger vom Landeskriminalamt Salzburg im Gespräch über Dämmerungseinbrüche. SALZBURG. Herr Martin Kaltenegger, Sie arbeiten im Landeskriminalamt in Salzburg. Aktuell liest man wieder häufig von Dämmerungseinbrüchen. Was ist das eigentlich? MARTIN KALTENEGGER: Das sind Einbrüche in Wohnungen und Wohnhäuser in den Herbst- und Wintermonaten zwischen 16 und 21 Uhr. Grund dafür, dass es hier zu vermehrten Einbrüchen kommt, ist das frühe Einsetzen der Dämmerung. Für die Täter ist zu...

  • 19.09.18
Lokales
Täter stahlen Schmuck nicht bekannten Wertes

Schmuck aus Wohnhaus gestohlen

WALS-SIEZENHEIM (red). Laut Informationen der Polizei brachen unbekannte Täter am 11. September in der Zeit zwischen Nachmittag und Abend in ein Wohnhaus in Wals-Siezenheim ein. Die Täter verschafften sich über eine Garage Zutritt in das Kellerabteil. In weiter Folge schlichen sich die Unbekannten in den Wohn- und Schlafbereich, aus dem sie Schmuckgegenstände stahlen. Der Gesamtschaden ist bis dato unbekannt.

  • 13.09.18
Lokales
Polizisten führten Intensivkontrolle bei 54-Jährigem durch

Flachgauer wurde mit Waffe bedroht

Polizei stellte bei Intensivkontrolle Revolver samt Zubehör bei 54-jährigem Mann sicher. FLACHGAU (red). Am Abend des 10. September wollte ein 34-jähriger Flachgauer mit seinem Lkw einen Firmenparkplatz in Straßwalchen in Richtung Salzburger Straße (B1) verlassen, als zeitgleich ein 54-jähriger Mann zufahren wollte. Der Lkw-Lenker hupte und fragte, wo denn das Problem liege. Daraufhin entnahm der 54-Jährige einen Revolver aus dem Handschuhfach seines Pkw, bedrohte den Flachgauer damit und...

  • 12.09.18
Lokales
Landespolizeidirektor Franz Ruf setzt rund 1.750 Polizisten ein.
6 Bilder

Größter Polizeieinsatz der letzten Jahre

Beim Treffen der Staats- und Regierungschefs in Salzburg ist die Polizei in Alarmbereitschaft. SALZBURG. Im Zuge des österreichischen Ratsvorsitzes der Europäischen Union findet am 19. und 20. September in Salzburg ein Treffen der Staats- und Regierungschefs samt Delegationen statt. Viele Delegationen mit zahlreichen Vertretern aus den 28 Mitgliedsstaaten der EU werden dazu nach Salzburg kommen. Diese zu schützenden Personen versetzen die Polizei in Alarmbereitschaft. „Wir wollen die...

  • 11.09.18