Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Die Polizisten nahmen einem betrunkenen Unfallverursacher den Führerschein ab.

Oberndorf
Betrunkener beging Fahrerflucht

Gestern Abend mussten Polizisten in Oberndorf einem 55-jährigen Flachgauer den Führerschein abnehmen. OBERNDORF. Am 25. Mai um 20.40 Uhr wurden laut Polizeimeldung Polizeibeamte ins Ortsgebiet von Oberndorf beordert, da sich dort eine betrunkene Person auf der Fahrbahn befinden soll. Im Zuge der Anfahrt entdeckten die Beamten aber ein Auto, das im Ortsteil Lukasedt offensichtlich von der Fahrbahn abgekommen war und etwa zehn Meter unterhalb dieser auf der Fahrerseite in einem Waldstück lag....

  • 26.05.20
Lokales
Hier in Großgmain wollte man über die Grenze miteinander Ball spielen.

Problem Grenzsperre
Flashmob an der Grenze von Polizei untersagt

In Großgmain und Bad Reichenhall wollten die Grünen mit einem Flashmob auf die problematische Grenzsperre hinweisen. GROSSGMAIN. Heute, Freitag um 14 Uhr, hätte an dem kleinen Grenzübergang Großgmain-Bayerisch Gmain (der über den Weißbach führt und aktuell mit einer Art Bauzaun versperrt ist) ein Flashmob von Großgmainer, Bayerisch-Gmainer und Reichenhaller Grünen stattfinden sollen. Unter dem Motto „Ball übers Netz“ wollten die Gmainer dies- und jenseits der Grenze miteinander Ball spielen...

  • 08.05.20
Lokales
Auf dem eigenen Grund und Boden können auch nicht für den Verkehr zugelassene Traktoren und Maschinen verwendet werden. Für den Straßenverkehr müssen sie aber zugelassen sein.

Traktor ohne Pickerl
Auch Traktoren müssen straßentauglich sein

Ein Straßwalchener Bauer war gestern mit seinem Traktor samt Anhänger auf einer öffentlichen Straße unterwegs. Das Gefährt wies schwere Mängel auf. NEUMARKT. Laut Polizeimeldung wurde gestern in Neumarkt ein 59-jähriger Landwirt aus Straßwalchen mit seinem Traktor sowie einem nicht zum Verkehr zugelassenen Anhänger angehalten. Bei der Kontrolle stellte die Polizei schwere Mängel an beiden Fahrzeugen fest. Die Begutachtungsplakette des Traktors war seit zwei Jahren abgelaufen und es fehlten...

  • 05.05.20
Lokales
Viel zu schnell und ohne L-Taferl auf der Autobahn unterwegs: Polizei stoppte 16-Jährigen.

Rasante Ausbildungsfahrt
16-jähriger Raser auf der Autobahn

Ein 16-jähriger Pkw-Lenker hat während einer L17-Ausbildungsfahrt das 80er Tempolimit nicht eingehalten. Eine Zivilstreife hat bei dem Wagen eine Geschwindigkeit von 137 km/h gemessen. WALS. Eine Zivilstreife der Polizei stoppte auf der A1 bei Wals aufgrund stark überhöhter Geschwindigkeit einen PKW. Es stellte sich heraus, dass der Lenker des Fahrzeuges, ein 16-jähriger Salzburger auf L17-Ausbildungsfahrt, in  einer 80km/h Beschränkung mit 137 km/h unterwegs war. Die Mutter als...

  • 23.04.20
  •  1
Lokales

Gedanken-Spiele
Was ist noch normal?

Die aktuelle Corona-Pandemie hat seit einigen Tagen eine neue Facette in die öffentliche Diskussion gebracht. Normal ist nicht mehr NormalKaum ein Wort wird derzeit so kontroversiell und gleichzeitig so intensiv diskutiert wie der Begriff „Normal“. Da sprechen die einen von der Hoffnung auf baldige Rückkehr in die Normalität, andere sprechen wiederum von einer neuen Normalität und dabei meinen die einen die aktuelle erlebte Zeit und wiederum andere die Zukunft nach Corona. Nun einmal ganz...

  • 21.04.20
  •  4
Lokales
Die Polizei stoppte in Lamprechtshausen einen besonders hartnäckigen Raser.

Raser gestellt
Viel zu schnell unterwegs

Letzte Woche konnte die Polizei im Flachgau einen besonders hartnäckigen Raser aufhalten. LAMPRECHTSHAUSEN. Auf einen 22-jährigen Lenker eines Klein-Lkws wurden die Polizisten in Lamprechtshausen aufmerksam. Er fuhr im Ortsgebiet auf der Berndorfer Landesstraße in Richtung Berndorf 105 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h. Die Polizei nahm die Verfolgung auf, der Raser hielt aber trotz Blaulicht und Folgetonhorn anfangs nicht an. Als er endlich gestoppt werden konnte,  stellten die Polizisten...

  • 20.04.20
Lokales
Im Flachgau wurden vor den Schwerpunktkontrollen in Grödig und Obetrum die höchsten Überschreitungen gemessen.

122km/h im 50er-Gebiet
Kontrollen für Raser auf den Straßen wirken

„Aktion scharf“ auf den Straßen am Osterwochenende. Resümee: Verschärfte Kontrollen zeigten Wirkung. FLACHGAU. Die vermehrten Meldungen der letzten Wochen zu Rasereien waren Anlass für eine gemeinsame „Aktion scharf“ des Landes und der Verkehrspolizei am vergangenen Osterwochenende. "Ich habe überhaupt kein Verständnis für Raser, die glauben, jetzt die leeren Straßen ausnützen zu können. Wir werden gegen diejenigen jetzt nochmals verschärft vorgehen. Wer über die Stränge schlägt, hat mit...

  • 15.04.20
Lokales
Raser gefährden nicht nur sich selbst, sondern auch die anderen Verkehrsteilnehmer.

Radarmessungen
Raser nützen die leeren Straßen

Die Landesverkehrsabteilung führte von gestern auf heute Radarmessungen durch und konnte neben einigen "normalen" Geschwindigkeitsübertretungen einige Raser aus dem Verkehr ziehen. FLACHGAU. Auf der  Lamprechtshausener Straße (B156) wurde ein Pkw-Lenker aus dem Flachgau mit 161 km/h gemessen. In diesem Bereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern erlaubt. Weiters wurde auf der Westautobahn (A1), zwischen Eugendorf und Thalgau, ein 19-jähriger Pkw-Lenker mit 224 km/h...

  • 07.04.20
Lokales
Die Gaisbergstraße ist an diesem Wochenende für Autos und Motorräder gesperrt. Die Salzburger Polizei verstärkt ihre Kontrollen zu den Corona-Ausgangsbeschränkungen.

Coronavirus in Salzburg
Großteils disziplinierte Salzburger & Polizei verstärkt Kontrollen

Zwar traumhaftes Frühlingswetter, aber der Großteil der Salzburger Bevölkerung hält sich zu Hause auf. Im Großen und Ganzen sei man sehr zufrieden mit dem Verhalten der Bevölkerung, teilt die Salzburger Polizei mit. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl gibt es nur sehr wenige Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Verordnungen. Das gilt ebenso für die Quarantänegemeinden. Und auch das Verbot für das Fahren rauf auf den Gaisberg wird eingehalten. SALZBURG. Die Polizei kontrolliert aktuell...

  • 04.04.20
Lokales
Laut Polizei kam in Straßwalchen ein Autofahrer von der Straße ab und fuhr in eine Hauswand.

Polizeimeldung
Auto krachte durch Hauswand in Straßwalchen

In Straßwalchen fuhr, laut Polizei, ein Autofahrer in eine Hauswand. STRASSWALCHEN. Laut Polizei Salzburg krachte ein 21-jähriger Oberösterreicher mit seinem PKW durch eine Hauswand in Straßwalchen. Aus derzeit nicht bekannten Gründen kam der Autofahrer angeblich rechts von der Straße ab, fuhr in eine Hauseinfahrt, über eine Terrasse und prallte in der Folge gegen die Hauswand eines dort stehenden Wohnhauses. Durch die Wucht des Aufpralls soll die Hauswand (Wohnzimmer) durchbrochen worden...

  • 17.02.20
Lokales
Vom Weg abgekommen und den Führerschein verloren.

In Matsch stecken geblieben
Betrunkener wollte weiter fahren

Heute früh um 4.30 kam ein Autofahrer in Seekirchen von der Straße ab. Der Fahrer hatte laut Polizeimeldung 1,68 Promille Alkohol im Blut. SEEKIRCHEN. Ein 45-jähriger Flachgauer kam heute, 5. Februar gegen 4:30 Uhr in Seekirchen von der Straße ab und blieb in einer Wiese im Matsch stecken. Er alarmierte die Feuerwehr, um sein noch fahrbereites Fahrzeug herauszuziehen. Die Feuerwehr und die Polizei fuhren zur Einsatzörtlichkeit. Der Pkw wurde auf die Straße gezogen und der Flachgauer wollte...

  • 05.02.20
Lokales
Der Rettungshubschrauber brachte den Verletzten ins Unfallkrankenhaus.

Arbeitsunfall bei Bauarbeiten
Schwerverletzter auf Gut Aiderbichl

Am 27.1.2020 gegen 15.30 Uhr kam es auf Gut Aiderbichl n Henndorf am Wallersee zu einem Arbeitsunfall. HENNDORF. Laut Polizeimeldung beförderte ein 21-jähriger Rumäne auf dem Betriebsgelände mehrere Holzwände mittels eines Teleskopladers. Sein 31-jähriger Landsmann fuhr am Teleskoplader mit um die Holzwände zu halten. Ansonsten war die Ladung ungesichert. Im Zuge der Fahrt stürzten die Wände nach vorne verletzten den 31-Jährigen unbestimmten Grades. Der Mann wurde mit dem Hubschrauber in...

  • 28.01.20
Lokales
Kriminal- und verkehrspolizeiliche Schwerpunktkontrollen  wurden im Flachgau durchgeführt.

Polizei
Schwerpunktkontrollen im Flachgau

Im Flachgau führte die Polizei kriminal- und verkehrspolizeiliche Schwerpunktkontrollen mit Alkotest durch. FLACHGAU. Vor Kurzem führten Polizisten im Flachgau kriminal- und verkehrspolizeiliche Schwerpunktkontrollen durch. Mit am Einsatz beteiligt war die Finanzpolizei, welche bei Kontrollen von Gaststätten und Beherbergungsbetrieben unterstützt wurde. Die kriminal- und finanzpolizeilichen Kontrollen verliefen laut Polizei ohne Beanstandungen. Verkehrskontrollen Laut...

  • 27.01.20
Lokales
Ohne Führerschein, Zulassung und ohne Nummertafeln unterwegs.

Verkehrssünder geschnappt
Gestohlenen Nummertaferln aus Autofenster geworfen

Gestern wurde die Polizei gegen Abend auf einen führerscheinlosen PKW-Lenker mit gestohlenen Kennzeichen aufmerksam. LAMPRECHTSHAUSEN. Am 22. Jänner, gegen 17 Uhr, wurden laut Polizeimeldung Polizeibeamte in Lamprechtshausen auf ein Auto aufmerksam, das ohne Kennzeichentafeln unterwegs war. Kurz vor der Anhaltung und polizeilichen Kontrolle konnten die Beamten wahrnehmen, wie der Lenker  zwei Kennzeichentafeln aus dem Fenster warf. Die Beamten stellten fest, dass der Lenker, ein 46-jähriger...

  • 23.01.20
Lokales
Zwei Einbrüche in einer Nacht: Die Täter konnte fliehen.

Einbrüche in Gasthäuser
Getränke und Zigaretten gestohlen

Gestern Nacht brachen laut Polizeimeldung unbekannte Täter in zwei Flachgauer Gastronimiebetriebe ein. FLACHGAU. Unbekannte Täter brachen in der Nacht auf den 21. Jänner in zwei Gastronomiebetriebe im Flachgau ein. Die Täter brachen jeweils Fenster auf und stahlen neben Bargeld auch Tabakwaren und Getränke aus den Gastronomiebetrieben. Der Diebesgutwert beträgt 470 Euro. Die Höhe des Sachschadens ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

  • 21.01.20
Lokales
Ein Landwirt wurde, laut Polizei, von einem Baum eingeklemmt.

Polizeimeldung
Forstunfall in Plainfeld

Ein Landwirt wurde in Plainfeld, laut Polizei Salzburg, von einem abgerissen Baum eingeklemmt. HOF. Ein 51-jähriger pensionierter Landwirt wurde laut Polizei Salzburg am 14. Jänner 2020 am Waldrand in Plainfeld bei Schneidarbeiten von einem abgerissen Baum getroffen und mit dem linken Bein von diesem eingeklemmt. Der in Notlage geratene Landwirt konnte anscheinend einen Nachbar um Hilfe rufen, der ihn unter Mithilfe der Freiwilligen Feuerwehr aus der Misslichen Lage befreien konnte. Der...

  • 15.01.20
Lokales
In Neumarkt wurden mehrere tausend Euro gestohlen.

Dukaten gestohlen
Wohnhauseinbruch in Neumarkt am Wallersee

Dukaten und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro in Neumarkt gestohlen. NEUMARKT. Am Abend des 09. Jänner 2020 brachen laut Landespolizeidirektion Salzburg unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Neumarkt am Wallersee ein und stahlen dabei 13 Stück vierfach-Dukaten im Wert von mehreren tausend Euro. Zusätzlich soll während des Einbruchs auch Bargeld  von mehreren tausend Euro erbeutet worden sein. Die Polizei ermittelt.

  • 10.01.20
Lokales
Die drei Täter flüchteten nach der Tat.

Überfall
Geld von Jugendlichem gefordert

In Grödig wurde am 3. Jänner gegen 19 Uhr ein Jugendlicher von  drei unbekannten Täter um Geld genötigt. GRÖDIG. Vorgestern forderten drei dunkel gekleidete Männer im Ortszentrum von Grödig Geld von einm 16-jährigen Grödiger. Laut Polizeimeldung gab der Jugendliche den Männern einen dreistelligen Betrag. Laut dem Opfer sind die Täter ausländischer Herkunft.  Danach flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung.

  • 05.01.20
Lokales
In Anif wurden einige Raser aus dem Verkehr gezogen.

Umfrage: Wieviel zu schnell muss man sein, damit der Führerschein weg ist?
Bei 118 km/h ist der Führerschein weg

Bei Radarmessungen in Anif ertappte die Polizei im Ortsgebiet einen Fahrer, der mit 118 km/h durch den Ort raste. ANIF. Im Zuge der Radarmessungen durch die Landesverkehrsabteilung im Flachgau konnte gestern ein Fahrzeuglenker mit einer eklatanten Geschwindigkeitsüberschreitung in Anif gemessen werden. Der Lenker aus der Stadt Salzburg fuhr im Ortsgebiet mit 118 km/h, anstatt der erlaubten 50 km/h. Er wird bei der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht und muss mit einem...

  • 02.12.19
Lokales
6 Bilder

Berittene Polizei in Wien ist Geschichte
Gut Aiderbichl bietet Betreuungsplätze für Wiener Polizeipferde an

Das Projekt der Berittenen Polizei in Wien ist Geschichte. Wie das Innenministerium gestern Nachmittag offiziell bekanntgab, wird das Projekt der Polizei auf Wiens Straßen beendet und geht definitiv nicht in den Probebetrieb. Insgesamt 12 Pferde sind im Rahmen dieses Projekts seit 2018 bei der Cobra in Wiener Neustadt untergebracht worden, gleichzeitig wurde mit der Reitausbildung der Polizisten begonnen. Die Tierretter von Gut Aiderbichl bieten jetzt ihre volle Unterstützung an, damit die...

  • 28.11.19
Lokales
Der Flachgauer war im Besitz mehrerer Waffen, die  die Polizei beschlagnahmte.

Illegale Waffen bei Flachgauer beschlagnahmt

Im Flachgau haben Polizisten, aufgrund eines anonymen Hinweises, einen 43-jährigen Mann wegen unerlaubten Waffenbesitzes kontrolliert. FLACHGAU. Laut Polizeimeldung führte der 43-jährige Mann die Polizisten freiwillig zu seinem Waffenschrank in der Garage. Dort hatte er tatsächlich eine Schrotflinte, vier Langwaffen, zwei Schalldämpfer sowie größere Mengen verschiedenster Munition gelagert. Der Mann besitzt keinen Waffenschein. Bei Teilen der Waffensammlung handelt es sich um verbotene...

  • 21.11.19
Lokales
Das Auto des Deutschen Helfers wurde bei seinem Einsatz beschädigt.

Gröberer Unfall verhindert
Autofahrer wird zum Helden

GRÖDIG. Gestern gegen 17 Uhr fuhr eine 35-jährige Frau von Salzburg-Süd kommend in Richtung Salzburg Norden. Bei Kilometer 5,332 prallte sie, vermutlich auf Grund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, mit ihrem PKW mehrmals gegen die Betonmittelleitwand, fuhr aber mit der gleichen Geschwindigkeit weiter. Ein 37-jähriger Deutscher erkannte die Ohnmacht der Frau und setzte sich mit seinem Fahrzeug vor das Auto der Frau, um es zum Stehen zu bringen.  Aufgrund der raschen und besonnenen...

  • 15.11.19
Lokales
Eine Bedrohung mit Erschießen wurde von der Polizei als schwere Nötigung behandelt.

Schwere Nötigung in Wals
Mit Erschießung wurde gedroht

Nach der Verfolgung und Bedrohung eines Motorradfahrers ohne Kennzeichen wurde der Verfolger laut Polizei angezeigt. WALS-SIEZENHEIM. Laut Landespolizeidirektion Salzburg soll in Wals ein 41-Jähriger einen 17-Jährigen verfolgt haben, da dieser angeblich mit einem Motocross ohne Kennzeichen am Waldrand gefahren ist. Der 17-Jährige soll dann über Wiesen in ein Waldstück geflüchtet sein. Daraufhin drohte der 41-Jährige anscheinend laut Polizei dem 17-Jährigen mit dem Erschießen, woraufhin...

  • 19.09.19
Lokales
Die Polizei sucht eine 25- bis 30-jährige Frau und deren Komplizin (30 bis 40 Jahre).

Diebstahl
Kinder für Diebstahl missbraucht

Gestern, 16. September 2019, kurz vor Mittag wurde laut Polizeibericht eine 92-jährige Frau in ihrem Haus bestohlen. NEUMARKT. Eine Frau mit zwei Kindern zwischen vier und sieben Jahren läutete bei einer 92-jährigen Neumarkterin an und bat um Essen und Wasser. Während die Frau helfen wollte und den drei Bittstellern in der Küche eine Suppe zubereitete, schlich eine Komplizin ins Haus . Sie entwendete den Schmuck der alten Dame. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.

  • 17.09.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.