22.10.2014, 14:53 Uhr

Findlingshund "Max" glücklich bei neue Besitzern

Die zehnjährige Sarah,die 13-jährige Lara und Max sind ein Herz und eine Seele. (Foto: Mayer)
GROSSGMAIN (fer). Wie in den Bezirksblättern Flachgau im August berichtet , hat ein Spaziergänger einen verlassenen Hund gefunden, der an einen Baum am Salzachufer im Gemeindegebiet Bergheim/Anthering angebunden war. Der Rüde, der an der linken Schnauze eine offene Stelle aufwies, winselte um Hilfe. Die Polizei Bergheim hatte den Österreichischen Tierschutzverein verständigt. Max, wie er fortan genannt wurde, kam nach Oberwang auf den „Assisi Hof-III“.
Max lebt heute bei einer Familie mit Haus mit Garten in Großgmain, wo es ihm sehr gut geht. Er hat dort zwei Freundinen, die zehnjährige Sarah und die 13- jährige Lara und natürlich auch viele Hundefreunde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.