09.11.2016, 07:31 Uhr

Mann rastete nach Verkehrszwischenfall aus

(Foto: Archiv Polizei)

Ein 32-jähriger Autofahrer ist am Montagvormittag in Obertrum ausgerastet. Der Mann aus Mattighofen zwang einen Lkw-Fahrer zum Anhalten, nachdem dieser von einer Firmenausfahrt in die Landesstraße eingebogen war.

Nach einem kurzen Streit zerschlug der Oberösterreicher mit einem Drehmomentschlüssel die Windschutzschreibe des Lastwagens.

Danach fuhr er mit dem Auto davon, rammte ein Verkehrsschild und fuhr gegen eine Baustellen-Absicherung. Wenig später stoppte die Polizei den 32-Jährigen. Der Mann ging auch auf die Polizisten los und attackierte sie. Die Beamten setzten Pfefferspray ein und konnten den Oberösterreicher dadurch festnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.