05.07.2017, 11:16 Uhr

Thalgauer Flüchtlinge sind wieder da

Frisch und sauber: 130 Menschen im Flüchtlingsquartier. (Foto: Foto: wildbild/caritas)
THALGAU (lin). Die rund 130 Thalgauer Asylwerber waren zwei Wochen lang im Bundesquartier Bergheim untergebracht, jetzt sind sie wieder zurück. Das Quartier, in dem die jungen Männer auf engem Raum zusammenleben, wurde nach einem Schädlingsbefall grundgereinigt. Dazu sagte Caritas Direktor Johannes Dines: „Wo viele Menschen auf engem Raum zusammen leben, kann es immer wieder zu einem Ausbreiten von Bettwanzen kommen. Die Caritas Salzburg lässt, wie in der Vergangenheit auch in Zukunft, in allen Quartieren ein regelmäßiges Monitoring durch einen qualifizierten Kammerjäger durchführen. Sobald ein Befall festgestellt wird, wird dieser umgehend behandelt."

Die Caritas hat die kleine Zwangspause in Thalgau für einige kleinere Umbauten genützt. Der betreute, von Deutschlernen geprägte Alltag, ist zurück in Thalgau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.