Alles zum Thema Schädlinge

Beiträge zum Thema Schädlinge

Wirtschaft
Manfred Schauer, Obmann der Erzeugergemeinschaft Eferdinger-Landl, Karl Grabmayr, Vizepräsident der Landwirtschaftskammer OÖ und Ewald Mayr, Geschäftsführer Erzeugergemeinschaft Eferdinger-Landl (v. l.).

Landwirtschaftskammer OÖ
Saisonstart für Erdäpfel aus heimischem Anbau

Nach einem frühen Anbau startet die Erdäpfelsaison aus heimischer Produktion verhältnismäßig spät. OÖ. „Erstmals konnten heuer die österreichischen Lebensmittelgeschäfte nicht durchgehend mit heimischen Erdäpfeln beliefert werden“, betont Landwirtschaftskammer OÖ-Vizepräsident Karl Grabmayr. Außergewöhnliche Situation Trockenheit, Schädlinge und eine hohe Aussortierung seien laut Manfred Schauer, Obmann, und Ewald Mayr, Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft „Eferdinger Landl“, die...

  • 14.06.19
Lokales
Blütenpracht in Einklang mit der Natur: Alternative Möglichkeiten des Pflanzenschutzes sind am 10. Mai in Wies Thema.

"'Kampf' den Schädlingen und Krankheiten im Hausgarten"
Ein Tag im Zeichen des alternativen Pflanzenschutzes

WIES. Möglichkeiten des alternativen Pflanzenschutzes aufzuzeigen ist das Ziel der Veranstaltung "'Kampf' den Schädlingen und Krankheiten im Hausgarten" in der Versuchsstation für Spezialkulturen in Wies. Am 10. Mai lädt man in der Zeit von 14 bis 17.30 Uhr alle interessierten Hobbygärntner und solche, die es noch werden wollen, in die Versuchsstation für Spezialkulturen nach Wies (Versuchsstation für Spezialkulturen Wies),  wo man sich den Möglichkeiten des alternativen Pflanzesschutzes...

  • 26.04.19
  •  1
  •  1
Bauen & Wohnen
In einer Saison kann es bis zu drei Buchsbaumzünslergenerationen geben – wichtig ist es, den Befall möglichst früh zu erkennen.

Buchsbaum
Was gegen Buchsbaumzünsler hilft

Der Buchsbaum ist eine beliebte und auch widerstandsfähige Zierpflanze. Doch trotz aller Anspruchslosigkeit hat der Buchsbaum ein großes Problem: den Buchsbaumzünsler. Der aus Asien stammende Kleinschmetterling legt seine Eier auf der Blattunterseite des Buchsbaums ab, aus denen schon bald Raupen schlüpfen. Typisch für einen Befall sind die Gespinste in der Pflanze, die im Laufe der Zeit von den Raupen produziert werden. Diese fressen neben Blättern auch die Rinde des Buchsbaums, was ein...

  • 19.04.19
Bauen & Wohnen
Baumkontrolleurin Stephanie Seifriedsberger während einer visuellen Kontrolle.
3 Bilder

Baumpflege
Was Bäume stresst und wie man sie pflegt

Mensch und Natur rücken immer enger zusammen. Nicht nur aus ästhetischen Gründen kommt der Pflege von Bäumen eine wichtige Rolle zu. meinbezirk.at sprach mit Baumkontrolleurin und Gartengestalterin Stephanie Seifriedsberger was Bäume brauchen. Wozu Bäume pflegen? Seifriedsberger: Die Notwendigkeit der Baumpflege ist eine Reaktion auf enger werdende Lebensräume. Zubauten und Wohnräume entstehen unmittelbar neben bestehenden Bäumen. Mensch und Baum rücken also enger zusammen. Hier ist für die...

  • 19.04.19
Lokales
Arno Klien zeigt einen Blitzeinschlag in eine Eiche.
8 Bilder

Hollabrunn
Wald ist in größter Not

Große Ratlosigkeit herrscht derzeit bei Experten über die Wälder, so auch des Hollabrunner Waldes. HOLLABRUNN (ag). Dieser ist zur Zeit der größte zusammenhängende Eichenmischwald in Österreich und birgt zahlreiche Schätze aus der Tier- und Pflanzenwelt. Die Grüne Lunge des WeinviertelsWegen seiner Größe und Bedeutung für das regionale Klima im waldarmen Weinviertel, handelt es sich hier um „die grüne Lunge des Weinviertels". Arno Klien, ehemaliger Geografie-Professor an den Hollabrunner...

  • 19.04.19
  •  2
  •  1
Freizeit
Der richtige Umgang mit Schädlingen im Garten ist für alle Gartenfreunde ein wichtiges Thema.

Vortrag
"Im Naturgarten die Schädlinge bekämpfen"

ERPFENDORF (gs). Wie man Schädlinge im Naturgarten mit Spritzmitteln, Hausmitteln und Nützlingen bekämpfen kann, erfährt man am Mittwoch, 17. April um 19 Uhr im Feuerwehrhaus Erpfendorf. Der Vortrag von Matthias Karadar vom „Natur im Garten-Team“ des Tiroler Bildungsforums ist für Interessierte aus dem ganzen Bezirk kostenlos. Aus Platzgründen ist jedoch eine Anmeldung bei der Erwachsenenschule Kirchdorf unter 0664 1750984 (18 bis 21 Uhr) erforderlich.

  • 02.04.19
Lokales

Gartenfreunde Favoriten
Schädlinge und Pilzkrankheiten an meinen Obstbäumen im Frühling

Liebe GartenfreundeInnen hier ein guter Tipp für den grünen Daumen. Ich freue mich wenn Interesse vorhanden ist. Liebe Grüße Renate Blatterer Einladung zum Vortrag Der Favoritner Gartenfreunde Am Donnerstag, 11. April 2019, Beginn 18 Uhr, im Vereinshaus des KGV. Boschberg, 10., Laxenburger Straße 157 Vortrag Schädlinge und Pilzkrankheiten an meinen Obstbäumen im Frühling Vortrag: Willi Vargason Der Vortrag ist kostenlos, Gäste sind herzlich willkommen.

  • 23.03.19
  •  2
  •  3
Lokales
Der nützliche Tigerschnegel frisst keine frischen Pflanzenteile, dafür die Gelege der Spanischen Wegschnecke.
2 Bilder

Natur im Garten
Giftiges Scheneckenkorn ist gefährlich!

Lieber auf Schneckenkorn verzichten,  rät Natur im Garten, denn es schädigt auch Nützlinge und Haustiere.  Nützliche Fressfeinde der Spanischen Wegschenke wie Igel, Tigerschnegel und Laufkäfer fördern. 
BEZIRK TULLN (pa). Der Frühling nähert sich mit großen Schritten. Auch die unliebsamen Schnecken erwachen langsam aus ihrer Winterstarre bzw. schlüpfen aus ihren Eiern und stürzen sich hungrig auf die derzeit spärlich vorhandenen Futterquellen. Gefährliches Schneckenkorn„Natur im Garten“...

  • 22.03.19
Lokales
Bezirkskammerobfrau Ida Steininger, der Ortsbauernobfrau Martina Baumgartner, dahinter Regina und Christian und Karl Bauer, Johann Habegger  (r.) mit einem vertrockneten Tannensetzling nach einem Jahr auf dem Feld.
9 Bilder

Landwirte klagen über Trockenheit rund um den Jauerling

MARIA LAACH (don). Bauern im Bezirk schauen sorgenvoll in die Zukunft. Der bäuerliche Betrieb als Rückgrat des ländlichen Raums steht immer stärker unter Druck. 130.000 Arbeitsplätze hängen immer noch davon ab. Die Bezirksblätter trafen sich mit Bezirkskammerobfrau Ida Steininger, der Ortsbauernobfrau Martina Baumgartner, den Bauer Johann Habegger aus Friedersdorf bei der Familie Karl Bauer mit Gattin Margit, Sohn Christian, Schwiegertochter Regina und Enkel Manuel in Kuffarn, Gemeinde...

  • 20.02.19
Lokales
Der Borkenkäfer wird im Bezirk auch 2019 zu massiven Problemen führen, wenn nicht rasch gehandelt wird.
2 Bilder

Borkenkäfer wird auch 2019 massive Probleme bereiten

WAIDHOFEN. Viele Waldbesitzer und Experten sprechen von einer regelrechten Katastrophe: Der Borkenkäfer verursacht aktuell Schäden in Millionenhöhe. Viele Forstwirte hofften auf eine besonders strengen Winter, der den Bestand des Schädlings eindämmen könnte, doch trotz Kälte und Schnee ist auch die aktuelle Saison zu warm. Mit einem deutlichen Rückgang der Population ist also nicht zu rechnen. "Wenn nicht noch ein heftiger Wintereinbruch kommt, wird die Lage sicher nicht besser", so...

  • 20.02.19
Lokales
Maßnahmen gegen Bettwanzen in der KTS Villach zeigen Wirkung

Schädlinge
Der Bettwanzenbefall in der KTS ist zurück gegangen

Die eingeleiteten Maßnahmen zeigen Wirkung. Das Erdgeschoss ist bereits Bettwanzen frei. VILLACH. Anfang Februar konnten die beauftragte Schädlingsbekämpfungsfirma und die Direktion feststellen, dass die gesetzten Maßnahmen gegen die Bettwanzen in der Kärntner Tourismusschule (KTS) in Villach Wirkung zeigen. Keine weitere Ausbreitung Mit Hilfe von Spürhunden wurde festgestellt, dass sich die Bettwanzen nicht weiter ausbreiten konnten bzw. nicht in weitere Zimmer verschleppt wurden. Laut...

  • 13.02.19
Lokales
Nach Bettwanzen bei KTS: Rückbau der entkernten Zimmer, Sanierung des Gebäudes

Bettwanzen
Sanierung der Kärntner Tourismusschule wird vorgezogen

Das gesamte Internat wird saniert - und diese Sanierung wird vorgezogen. VILLACH. Das von Bettwanzen befallene Internat bzw. Lehrhotel "Atrium" der Kärntner Tourismusschule (KTS) in Villach wird saniert. Die Weihnachtsferien werden genutzt, um weiter an der Schädlingsbekämpfung zu arbeiten. Danach wird die Sanierung des gesamten Gebäudes vorgezogen.  Befallene Zimmer sowie angrenzende Räume werden von den Schädlingsbekämpfern in Angriff genommen. In den bewohnten Zimmern werden keine...

  • 21.12.18
Lokales
Eine Infoveranstaltung für Eltern wegen der Bettwanzen findet am 14. Dezember ab 14.45 Uhr statt

Schädlinge
Weitere Bettwanzen-Zimmer sollen entkernt werden

Der Bettwanzen-Befall in der KTS Villach beschäftigt die Experten weiterhin. Nun sollen noch mehr Zimmer entkernt werden. VILLACH. Gemeinsam besprechen die Direktion der Tourismusschule, Vertreter der Landesregierung, der Schädlingsbekämpfungsfirma und des Landesimmobilienmanagements die weitere Vorgehensweise sowie neuste Erkenntnisse bezüglich des Bettwanzenbefalls in der KTS Villach. Nachbarräume sollen entkernt werdenDie Arbeitsgruppe beschloss nun, dass nicht nur die befallenen...

  • 23.11.18
Wirtschaft
Engelbert Kenyeri, Obmann des Naturparks Geschriebenstein, Agrarlandesrätin Verena Dunst und Forstdirektor Hubert Iby informierten über die aktuelle Borkenkäfer-Situation in den burgenländischen Wäldern.

400 Anzeigen gegen Waldbesitzer
Keine Entwarnung an der südburgenländischen Borkenkäfer-Front

Der Schaden, den heimische Wälder durch Borkenkäfer-Befall erleiden, hält unvermindert an. "Das Schadholz wird wie im Vorjahr nach derzeitigen Schätzungen etwa 100.000 Festmeter oder 12 Prozent des Gesamteinschlags betragen", sagt Agrarlandesrätin Verena Dunst. Sie fordert die Waldeigentümer auf, ihre Wälder zu begehen und befallene Stämme noch vor dem Frühjahr zu entnehmen. Nicht alle halten sich aber an die Empfehlung. Allein in den Bezirken Güssing und Jennersdorf stellten die...

  • 25.10.18
Lokales
Waldwirtschaftslehrer Hermann Mayer, Florian Kastner (bester Forstwirtschaftsmeister), Thomas Tanzer (bester Forstfacharbeiter), Waldwirtschaftslehrer Karl Lobner und Organisator Herbert Grulich (v.l.).

Warther Forstabsolventen ausgezeichnet
Forst-Preise: 31 Jahre "Zdimal-Preisverleihung"

BEZIRK NEUNKIRCHEN (j_mück). Am 27. September wurden an der LFS Edelhof an die besten Forstabsolventen Niederösterreichs sowie der Forstwirtschaftsschule Bruck an der Mur die "Zdimal-Preisen" vergeben. Darunter waren zwei Absolventen der Fachschule Warth. In der Königsdisziplin "Bester Forstwirtschaftsmeister" wurde Florian Kastner aus Zweiersdorf (Bezirk Neunkirchen) ausgezeichnet. Im Kreis der besten Forstfacharbeiter ist nun auch Thomas Tanzer aus Penk (Bezirk Neunkirchen). Gutes...

  • 01.10.18
Wirtschaft
Besonders die Maisfelder sind von der Dürre betroffen.
6 Bilder

Trockenheit wirkt sich fatal auf Ernteergebnisse aus

Heuer sorgt vor allem Trockenheit bei den Landwirten für Beunruhigung. Es gibt große Verluste bis hin zum Totalausfall der Ernte. Jetzt muss europaweit gehandelt werden. BEZIRK (gwz). Schädlinge, starker Regenfall, Dürre,... die Acker der Landwirte müssen in einem Jahr eine ganze Menge überstehen. So kritisch wie jetzt war es mit der Trockenheit jedoch schon lange nicht mehr. Ernte leidet unter Trockenheit und Schädlingen "Wir haben das 2003 schon mal gehabt mit der Dürre. Da haben wir die...

  • 07.08.18
Lokales
4 Bilder

Telfer sagen Springkraut & Co den Kampf an

Der Aktionstag gegen invasive Neophyten lockte am vergangenen Freitag Natur- und Garteninteressierte zum Telfer Recycling-Hof. Die Teilnehmer erfuhren viel Interessantes über problematische und zum Teil giftige Pflanzen, die sich unkontrolliert verbreiten. TELFS. In der Praxis ging’s vor allem gegen das aggressive Springkraut, doch der sehr sachkundige Referent Matthias Karadar MSc vom Tiroler Bildungsforum wusste auch viel Wissenswertes über andere Pflanzen zu berichten, die das Gleichgewicht...

  • 15.07.18
Lokales
2 Bilder

Neophyten-Aktionstag am Freitag den 13. Juli in Telfs

Am Freitag, 13. Juli um 9:00 Uhr, findet in Telfs ein Aktionstag unter dem Motto „Neophyten erkennen - bekämpfen – ersetzen“. Treffpunkt ist der Recyclinghof der Gemeinde in Telfs/Moos. Der Aktionstag ist eine Veranstaltung im Rahmen von „Natur im Garten Tirol“. TELFS. Als Neophyten werden Pflanzen bezeichnet, die nach 1492 – dem Jahr der Entdeckung Amerikas – durch den Menschen in ein bestimmtes Gebiet in Europa gekommen sind. Auch in Telfs breiten sich invasive Neophyten immer weiter aus. Sie...

  • 09.07.18
Lokales
Die feinen Brennhaare des "EPS" lösten die Dermatitis aus.
2 Bilder

Schädling wütete in St. Georgen

Der Eichenprozessionsspinner nistete sich unlängst in einem St. Georgener Garten ein. ST. PÖLTEN (nf). "Meine Kinder und ich wurden bei verschiedenen Ärzten eigentlich nur belächelt und uns wurde erklärt, dass es lediglich ein normaler Ausschlag und oder ein Gelsendippel sei. Erst Ärztin Viktoria Mellauner aus Wilhelmsburg stellte die Raupendermatitis dann fest", schilderte Melanie K., 26 Jahre aus St. Georgen. Auslöser der Dermatitis war das Auftreten des sogenannten Eichenprozessionsspinners....

  • 28.06.18
Lokales
Die Buchsbaumzünsler haben mit der Eiablage begonnen, weshalb man jetzt etwas gegen die Schädlinge unternehmen sollte.

Buchsbaumzünsler sind im Bezirk Scheibbs geschlüpft

Garten-Experte Peter Fischer-Colbrie aus Scheibbs warnt Gartenfreunde vor den gefräßigen Schädlingen. BEZIRK SCHEIBBS. Ende Mai sind die ersten Falter der Frühjahrsgeneration des Buchsbaumzünslers (Cydalima perspectalis) im Bezirk Scheibbs geschlüpft und beginnen nun mit der Ablage ihrer Eier an die Buchspflanzen. Bei normalem Temperaturverlauf werden aus diesen Eiern nach ca. 14 Tagen die kleinen Jungraupen schlüpfen. Spritzung ist jetzt erforderlich "Als bester Zeitpunkt für eine...

  • 06.06.18
Lokales
Der "Buchdrucker" als große Gefahr für alle Fichten.
6 Bilder

Käfer-Plage droht: Lilienfelds Wälder in akuter Gefahr

Massive Borkenkäfer-Plage durch heißes und trockenes Klima erwartet. Förstern läuft die Zeit davon. BEZIRK. Er ist wieder da. Und dieses Mal überraschend massiv: der Borkenkäfer. Nachdem der Schädling bereits in den Jahren 2016 und 2017 die heimischen Wälder geplagt hatte, besteht nun die große Sorge, dass es in diesem Jahr zu einer Rekordausbreitung kommt. "Die hohen Temperaturen und die anhaltende Trockenheit (der April war der wärmste seit dem Jahr 1800; Anm.) schaffen leider ideale...

  • 23.05.18
Wirtschaft
Das ist der Feind: Dr. Leopold Lindebner zeigt den Schädling Borkenkäfer.
7 Bilder

Käfer und Pilz schwächen unsere Wälder

Jetzt können Waldbauern den Borkenkäfer-Befall abfangen, indem sie "Fangbäume" als Köder auslegen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. 79.200 Hektar im Bezirk sind bewaldet. Allerdings leiden unsere Wälder unter Pilzbefall und Schädlingen. "Beim Kiefertriebsterben weiß man mittlerweile, dass ein Pilz flächig vorhanden ist. Aber er bricht nicht immer aus", weiß Bezirksforsttechniker Dr. Leo-pold Lindebner von der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen. Dazu kommen tierische "Angreifer". "Auf Schwarzföhren...

  • 15.04.18
Wirtschaft
Beginnen normalerweise im März mit dem Nestbau: Wespen und Hornissen
6 Bilder

Sein Geschäft ist das Ungeziefer

Mit jungen 19 Jahren gründete Manuel Klement seinen Betrieb. Er ist Schädlingsbekämpfer. ST. JAKOB IM ROSENTAL. So breit wie ein LKW-Reifen und über zwei Meter hoch. So groß wäre das größte Hornissennest gewesen, das er jemals entfernte, erinnert sich Jungunternehmer Manuel Klement. Der Weg zum eigenen Chef Gerade 24 Jahre ist er alt. Doch sein eigener Chef ist er bereits seit 5 Jahren. Damals gründete er sein Unternehmen "ContraPest", einen Schädlingsbekämpfungsbetrieb. Mittlerweile hat er...

  • 15.03.18
Wirtschaft
Der Schwerpunkt liegt im Raum Frantschach-Prössingergraben und im mittleren Bereich der Kor- und Saualpe bis zu 1.200 Meter Seehöhe
2 Bilder

Borkenkäfer machen den Lavanttaler Wäldern zu schaffen

Für einen hohen Schadholzbefall sorgen der Borkenkäfer und der Buchdrucker. LAVANTTAL. Die heißen Temparaturen und der wenige Niederschlag des Sommers haben jetzt zur Folge, dass die Wälder im Lavanttal derzeit mit einem hohen Befall von Fichtenborkenkäfern und Buchdruckern kämpfen müssen. "Der Schwerpunkt des Befalls liegt im Raum Frantschach–Prössingergraben und im mittleren Bereich der Kor- und Saualpe bis zu 1.200 Meter Seehöhe", erzählt der Bezirksforstinspektor Hans- Georg Jeschke. Aber...

  • 20.09.17
  •  1