Buchner baut Mietwohnungen aus Holz

Von links: Ewald Wahlmüller, Christian Buchner.
  • Von links: Ewald Wahlmüller, Christian Buchner.
  • hochgeladen von Roland Wolf

WEITERSFELDEN. Der Holzbau-Spezialist Buchner aus Unterweißenbach errichtet in der Nähe des Ortszentrums von Weitersfelden erstmals einen mehrgeschoßigen Wohnbau mit sieben Wohneinheiten in Holzbauweise. Für Mai ist die Montage der vorgefertigten Hauselemente geplant, im Herbst soll das Holzbau-Pionierprojekt auf der Mühlviertler Alm fertig sein. Die ersten Wohnungen sind bereits vergeben.

WTF als Auftraggeber

Auftraggeber für die neue Wohnanlage ist die WTF Immobilien- und Errichtungs GmbH & Co KG. Fünf Unternehmer haben sich darin zusammengeschlossen, um der Landflucht entgegenzuwirken und leistbaren, attraktiven Wohnraum zu schaffen. Die neue Anlage in Holzbauweise ist bereits das dritte Projekt der WTF in Weitersfelden. WTF-Geschäftsführer Ewald Wahlmüller hat sich aus mehreren Gründen für einen Holzbau entschieden: „Wir leben auf der Mühlviertler Alm in einer gesunden Region, da passt gesundes Wohnen mit dem Naturbaustoff Holz gut dazu. Ausschlaggebend war aber die Entscheidung, mit der Firma Buchner zu bauen. Das Unternehmen ist als verlässlicher Partner in der Region bekannt.“

58 bis 85 Quadratmeter

Die Wohnanlage in der Nähe des Ortszentrums umfasst sieben Einheiten auf zwei Geschoßen mit einer Gesamt-Wohnnutzfläche von rund 500 Quadratmetern. Die Wohnungen sind zwischen 58 und 85 Quadratmeter groß und verfügen entweder über einen überdachten Balkon oder eine überdachte Terrasse mit Garten. Anstelle eines Kellers werden ebenerdige Nutzräume wie etwa ein Fahrrad- und Kinderwagenabstellraum an das Hauptgebäude angebaut. Die Anlage wird über Photovoltaik mit Strom versorgt und ist an das örtliche Nahwärmenetz angeschlossen.

Vorfertigung im Werk

Die Außenwände samt Holzfassade mit Zellulose-Dämmung, die Massivholz-Zwischendecken, die Zwischenwände sowie die Dach- und Balkonkonstruktionen kommen vorgefertigt direkt von Buchner auf die Baustelle. „Die Vorfertigung im Werk ermöglicht eine kurze und saubere Bauzeit“, sagt Buchner-Geschäftsführer Christian Buchner. In den Genuss weiterer Vorteile kommen dann die darin wohnenden Baufamilien. Holz gilt als gesunder Baustoff und sorgt für ein angenehmes, ausgeglichenes Raumklima.

Konstruktiver Holzschutz

Buchner brachte beim aktuellen Projekt in Weitersfelden nicht nur seine Erfahrungen im Hinblick auf die optisch ansprechende Gestaltung der Fassade ein, sondern achtete auch auf den konstruktiven Holzschutz durch ein Pultdach mit ausreichendem Dachvorsprung. „Im Wohnbau wird generell zu häufig beim Dachvorsprung gespart, was langfristig höhere Kosten bei der Fassadenpflege und -erhaltung verursachen kann“, betont Buchner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen