Kindergarten auf Gesundheitskurs

Den Windhaager Kindergartenkindern gefällt das selbstzubereiten von Speisen sehr gut und es macht mächtig Spaß.
  • Den Windhaager Kindergartenkindern gefällt das selbstzubereiten von Speisen sehr gut und es macht mächtig Spaß.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Elisabeth Hostinar

WINDHAAG. Der Kindergarten Windhaag bei Freistadt beteiligt sich seit heuer am Netzwerk „Gesunder Kindergarten“ das Oberösterreich weit angeboten wird. Gesunde Ernährung und Bewegung wurden im Kindergarten schon lange zu einem wichtigen Thema gemacht, jetzt wollen die engagierten Pädagoginnen das auch nach außen tragen. Die Auszeichnung „Gesunder Kindergarten“ wird bei Einhaltung aller Kriterien, die am Anfang des Kindergartenjahres festgelegt wurden, nach zwei Jahren verliehen.

„Durch die Teilnahme am Netzwerk Gesunder Kindergarten schaffen wir einen gesundheitsfördernden Kindergartenalltag mit Schwerpunkten in den Bereichen Ernährung und Bewegung!“ so Kindergartenleiterin Margarete Friesenecker.

Die Kinder beteiligen sich selbst aktiv an den gesunden Initiativen im Bereich Ernährung und Bewegung: Es wird gemeinsam Brot gebacken, eine gesunde Jause zubereitet, täglich auf viel Bewegung im Turnsaal und im Freien geachtet.
Die Kinder finden es toll und setzen die gesundheitsfördernden Maßnahmen zum Teil schon zu Hause um. So gibt es zum Beispiel keinen Verdünnsaft mehr– dieser wurde durch Orangen-, Zitronen- oder Apfelwasser ersetzt - und die Kinder greifen danach weil sie es selbst zubereitet haben und es ihnen einfach schmeckt.
Mit Elternabenden, Workshops und Newslettern werden auch die Eltern der Kinder bestmöglich in dieses Projekt mit eingebunden.
Der Windhaager Kindergarten ist einer von fünf Kindergärten aus dem Bezirk Freistadt der sich an diesem oberösterreichweiten Projekt beteiligt.
Das Mittagessen für die Nachmittagsbetreuung, die im Kindergarten zweimal in der Woche stattfindet, kommt aus der Schulküche, die bereits mit dem Gütesiegel „Gesunde Küche“ ausgezeichnet ist.
Die Pädagoginnen haben sich hohe Ziele gesetzt, die es jetzt zu erreichen gilt: „Wir werden unsere Kindergartenkinder sogut wie möglich bei einer gesunden Entwicklung ihres Lebens unterstützen!“.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen