Königswiesener Skilift kommt in die Ukraine

3Bilder

KÖNIGSWIESEN. Vorige Woche wurde der Skilift in Königswiesen abmontiert. Der erste Lift im Unteren Mühlviertel, der 1964 errichtet wurde, war jahrzehntelang äußerst beliebt. Aufgrund der schneearmen Winter wurde es allerdings immer schwieriger, ihn kostendeckend zu betreiben.

So kam es auf Vermittlung von Angela und Josef Haider zu Kontakten mit der Ukraine. Mit dem Geschäftsführer der Lift AG, Siegfried Baumgartner, und dem Bürgermeister Peter Kostijak von Königsfeld (Ukraine) wurde der Deal vereinbart. Arbeiter aus Königsfeld und freiwillige Helfer aus Königswiesen bauten den Lift an einem Tag ab und verluden ihm am nächsten Tag. Mit dem Lift soll der Tourismus in Königsfeld belebt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen