Blutspende-Marathon
Rotes Kreuz braucht dringend Blutspender

Beim Blutspenden: der Leiter der Sektion Fußball der Sportunion Bad Zell, Mario Gusenbauer.
4Bilder
  • Beim Blutspenden: der Leiter der Sektion Fußball der Sportunion Bad Zell, Mario Gusenbauer.
  • Foto: Sportunion Bad Zell
  • hochgeladen von Elisabeth Klein

BEZIRK FREISTADT. Rund 50.000 Blutkonserven werden in Oberösterreich jährlich benötigt. Doch gerade in Krisenzeiten wie jetzt geht die Spendenbereitschaft der Bevölkerung zurück. Die Gedanken der Oberösterreicher kreisen fast nur noch um das Corona-Virus. Besonders jetzt ist es aber wichtig, dass genügend Spenden in allen Blutgruppen vorhanden sind, denn Blut ist und bleibt das Notfallmedikament Nummer eins. Deshalb halten die BezirksRundschau und das OÖ Rote Kreuz den Blutspende-Marathon aufrecht.

Rotes Kreuz ruft zum Blutspenden auf

Eine Blutkonserve hält nur 42 Tage lang, wodurch über kurz oder lang ein Engpass entstehen wird, wenn jetzt keine Blutspenden nachkommen. Wir rufen daher dringend zum Blutspenden auf! Die Aktionen fallen nicht unter die Verbote von Veranstaltungen. Sie wurden vom Ministerium davon ausgenommen und finden regulär statt. Man muss keine Angst haben, sich mit dem Corona-Virus zu infizieren. Die Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen sind auf einem hohen Stand, Händedesinfektionsmittel stehen in den Einrichtungen zur Verfügung. Ein Mitarbeiter prüft, ob die Personen in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet war. Menschen mit Krankheitssymptomen dürfen ohnehin nicht Blutspenden – unabhängig vom Corona-Virus.

Union Bad Zell geht mit gutem Beispiel voran

Noch vor den Ereignissen der vergangenen Woche und den Ausgangsbeschränkungen war die Sportunion Bad Zell gemeinsam Blutspenden. "Mit dem Blutspende-Marathon haben das Rote Kreuz und die BezirksRundschau sozusagen eine moderne Art der Blutsbruderschaft ins Leben gerufen", ist sich der Obmann der Sportunion Bad Zell, Reinald Ittensammer, bewusst. Er hat seine Mitglieder aufgerufen, sich an der "sehr wichtigen und sinnvollen" Aktion zu beteiligen. "Es freut mich, dass viele Sportler meiner Einladung gefolgt sind. Gemeinsam haben wir einen wertvollen Beitrag zur Auffüllung der Blutdepots geleistet und damit vielleicht sogar Leben gerettet. Das Blutspenden in der Gruppe hat uns Spaß und Freude gemacht und es war für einen guten Zweck! Wir werden auch im nächsten Jahr wieder mitmachen.“

Blutspende-Termine im Bezirk Freistadt

  • Lasberg: Donnerstag, 26. März, 15.30 bis 20.30 Uhr, Landesmusikschule
  • Schönau, Donnerstag, 9. April, 15.30 bis 20.30 Uhr, Pfarrsaal
  • Sandl, Mittwoch, 15. April, 15.30 bis 20.30 Uhr, Gemeindezentrum
  • Freistadt: Dienstag, 21. April, 15.30 bis 20.30 Uhr, Bezirkshauptmannschaft
  • Windhaag: Donnerstag, 30. April, 15.30 bis 20.30 Uhr, Mehrzwecksaal
Autor:

Elisabeth Klein aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen