MUSEUM PREGARTEN
Stadel war bis auf den letzten Platz gefüllt

4Bilder

PREGARTEN. Bis auf den letzten Platz war der Stadel des Museums Pregarten gefüllt, als rund 20 Sänger und Sängerinnen einen bunten musikalischen Nachmittag gestalteten. Es gab Feineres, aber auch Gröberes zu hören. Bestens eingespielt zeigten sich Josef „Pep“ Giretzlehner und Karl Leimer. Geschichtenerzähler Josef Schwabegger hatte stets die Lacher auf seiner Seite. Besonderer Höhepunkt war das Pregartenlied, das Traudi Winkler getextet hatte und das Publikum begeistert mitsang. Organisiert wurde die Veranstaltung von Elisabeth Wildberger, als Moderatorin war Johanna Miesenberger im Einsatz.

Museum Pregarten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen