Skilift-Event in Freistadt war voller Erfolg

3Bilder

FREISTADT. Die vierte Auflage des Skilift-Events haben heuer erstmals der Verein Tripower Freistadt und der Skiliftverein Freistadt veranstaltet. Dank der Unterstützung von vielen Helfern ist die Veranstaltung auch 2017 zu einem tollen Erfolg geworden. Als Höhepunkt erwartete die Besucher ein Zipfelbobrennen und der "Skilift Attack", ein Pistenrun bei Flutlicht. Spannung, Stimmung und würdige Sieger waren der Lohn für die vielen Arbeitsstunden, den die beiden Vereine ernten durften.

Unter Anfeuerung von vielen Besuchern und begeisterten Eltern gewann Florian Weißenböck beim Zipfelbobrennen. Den "Skilift Attack" konnte bei den Damen Theresa Pötscher, bei den Herren Stefan Lubinger und bei den Kindern Niklas Scherb für sich entscheiden. Die Sieger wurden bis spät in die Nacht gefeiert und gleich die Pläne für die Events im kommenden Winter und für eine hoffentlich gute Saison geschmiedet.

Beim Skilift in Freistadt tut sich was – das hat dieses Event wieder einmal gezeigt. Mit dem Reinerlös wird eine Zeitnehmung für eine permanente Rennstrecke finanziert. Beim Event gesehen wurden unter anderem Bürgermeister Elisabeth Paruta-Teufer, die beiden Vizebürgermeister Christian Hennerbichler und Christian Gratzl, Armin Manzenreiter (Möbelhaus) und Dominik Senegacnik (E&S Motors).

Skilift Freistadt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen