Starke Neumarkter Finisher, unglaubliche Rainbacher

Markus Leitner (links, Neumarkt) im Duell mit Gutau-Stürmer Jürgen „Köck“ Schützeneder.
  • Markus Leitner (links, Neumarkt) im Duell mit Gutau-Stürmer Jürgen „Köck“ Schützeneder.
  • Foto: BRS Freistadt
  • hochgeladen von Roland Wolf

2. NORDMITTE. Voll auf ihre Kosten kamen die rund 200 Zuseher beim Match Gutau gegen Neumarkt. Die Neumarkter agierten zwar weitgehend spielbestimmend, dennoch führten die mit viel Offensivqualität ausgestatteten Gutauer bis kurz vor Schluss mit 3:1. Dank zweier später Tore der Söllradl-Elf endete die Partie schließlich 3:3. „Leider haben wir das Spiel durch individuelle Fehler noch aus der Hand gegeben. Auch wenn das Remis für uns sehr bitter ist, war das Ergebnis unterm Strich gerecht“, resümiert Gutau-Funktionär Thomas Brunner, der eine gute Ausbeute aus den letzten drei Partien fordert. „Wir wollen bis zur Winterpause vorne dranbleiben. Am Sonntag gegen Alberndorf wäre ein Sieg ganz wichtig.“

Die Union Rainbach untermauerte im Derby gegen Windhaag eindrucksvoll ihre Titelambitionen! Die Elf von Trainer Andreas Kralik fackelte ein Offensivspektakel ab und gewann mit 7:0. Die Treffer erzielten Andreas Frühwirth (2), Christian Kampelmüller (2), Tobias Auer, Patrick Dreiling und Marcel Katzmair.

Das Duell „alt gegen jung“ entschied der Unterweitersdorfer Routinier Christian Asanger klar für sich: Der jungen Elf von Donau Linz 1b schenkte der 41-jährige Goleador beim 4:2-Auswärtssieg gleich drei Tore ein.

2. Klasse Nordmitte

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen