29.05.2017, 21:09 Uhr

Feriencamp wächst über sich hinaus

Von links: Gerald Ortner, Werner Holzer, Schwester Barbara, Anita Ortner, Bürgermeister Alois Punkenhofer (St. Oswald) und ÖSV-Sportdirektor Hans Pum. (Foto: Mario Kienberger)
ST. OSWALD. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des integrativen Feriencamps St. Oswald lud das Regionalforum zu einer Feier in den Veranstaltungssaal. Eine große Gästeschar folgte der Einladung. Obmann und Projektleiter Gerald Ortner informierte in einem interessanten Rückblick über die Entwicklung des Feriencamps in den vergangenen 20 Jahren. Weiters holte Ortner langjährige Partner, Institutionen, Vereine, Sponsoren, Mitarbeiter und Programmanbieter vor den Vorhang und verlieh den eigens kreierten Regionalforum-Award. Die Betreuerinnen Magdalena Limbach und Lisa Holl erhielten ebenfalls einen Award für langjährige integrative Betreuung, Kathi Hauser für besondere Leistungen im Vorjahr. Elisabeth Keplinger-Radler vom Mühlviertel TV führte durchs Programm und holte sich im Rahmen einer Talkrunde viele Ehrengäste und Unterstützer auf die Bühne.

Das Feriencamp

Seit 20 Jahren wird in der ersten Ferienwoche am alten Sportplatz der Gemeinde St. Oswald eine Zeltstadt aufgebaut. Zahlreiche Kinder, auch Kinder mit Beeinträchtigung, verbringen eine Woche lang eine gemeinsame Zeit mit vielen Aktivitäten. Der Ansturm auf das Feriencamp ist ungebrochen – kein Wunder, denn das integrative Camp ist einzigartig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.