10.10.2016, 08:50 Uhr

Kinder erzählen vom Fluchtweg

Die Flüchtlingskinder zeigten ihren Weg nach Österreich auf einer Landkarte.
FREISTADT. Von berührenden Erlebnissen auf der teils monatelangen Flucht berichteten die Flüchtlingskinder in der Neuen Musikmittelschule Freistadt. Insgesamt zwölf schulpflichtige Flüchtlinge werden derzeit in dieser Schule unterrichtet. Deutschlehrerin Margit Grad nahm den „Langen Tag der Flucht“ zum Anlass, um eine Fragestunde vorzubereiten.

Langer Weg nach Österreich

Auf einer Landkarte zeigten einige der Flüchtlinge den teils sehr langen Weg nach Österreich und beantworteten die Schülerfragen in einem einwandfreien Deutsch. Deutsch zu lernen ist das vordringlichste Ziel aller Flüchtlinge, da nur damit gewährleistet ist, dass sie sich erfolgreich in Österreich integrieren können. Schulpflichtige Flüchtlingskinder werden in allen Schulen des Bezirkes hervorragend gefördert, so können sich viele bereits nach wenigen Monaten gut mit den Mitschülern unterhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.