07.11.2016, 09:10 Uhr

Schon 20 Jahre Funker-Ausbildung im Bezirk

Franz Seitz (rechts) überreicht Martin Riepl ein gebackenes Handfunkgerät. (Foto: Erwin Summerauer)
BEZIRK, SANDL. Nachdem man 1996 die Funklehrgänge von der Landesfeuerwehrschule in die Bezirke ausgelagert hatte, wurden in Hagenberg und Sandl seither 40 Lehrgänge abgehalten und dabei 1771 Einsatzkräfte der 75 Feuerwehren im Bezirk Freistadt ausgebildet. Bezirksfeuerwehrkommandant Franz Seitz überreichte anlässlich „20 Jahre Funklehrgänge im Bezirk“ Lehrgangsleiter Martin Riepl ein gebackenes „Handfunkgerät“.

Am 40. Funklehrgang in der Neuen Mittelschule in Sandl haben 52 Einsatzkräfte, darunter fünf Frauen, von 15 Feuerwehren teilgenommen. Seitz konnte nach der schriftlichen Erfolgskontrolle am Lehrgangsende zu 36 vorzüglichen und 15 sehr guten Prüfungsergebnissen sowie zu einem guten Lehrgangserfolg gratulieren. 17 Feuerwehrleute absolvierten die Prüfung fehlerfrei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.