30.11.2017, 11:37 Uhr

Zwei köstliche Keksrezepte

Elfriede Aistleitner verziert kunstvoll den Lebkuchen (Foto: Schinnerl)
TRAGWEIN. Wer den Tragwein Advent schon einmal besucht hat, hat sicher Elfriede Aistleitner schon einmal in der Lebenden Werkstätte zugesehen, wie sie kunstvoll ihre Lebkuchen verziert. Backen ist ihre Leidenschaft, besonders zu Weihnachten verwöhnt sie ihre Lieben gerne mit selbstgebackenen Keksen.

Hier noch 2 Rezepte von ihr die schnell gehen und gut schmecken.

Brotlaibchen: (große Menge)

300g Roggenmehl
180g Rohrzucker
5g Lebkuchengewürz
4g Natron (1Kaffeelöffel)
200g Bienenhonig
100 g geriebene Nüsse
2 Eier
Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verarbeiten und gut durchkneten. 30 – 45 Minuten rasten lassen. Ca. 5mm dick ausrollen ausstechen mit Ei oder Milch bestreichen und bei 180 Grad backen.

Brotlaibchen: (große Menge)
25 dag Staubzucker
35 dag Nüsse
12 dag Schokolade
8 dag Mehl
3 dag Brösel
3 Eier
1 P. Vanillezucker
1 Teel. Backpulver
etwas Rum
Staubzucker und Vanillezucker zum Wälzen.
Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Anschließend kleine Kugerl (gehen sehr auf) formen, in Staubzucker wälzen und bei 150 Grad ca. 15 Minuten backen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.