13.02.2018, 15:20 Uhr

Freistädter Luftpistolenschützen stehen im Halbfinale!

v.l.: Andreas Schmidt, Friedrich Hasieber Jun., Jürgen Übermasser, Martin Birklbauer (Foto: Franz Maurer)
FREISTADT. Nach zwei Jahren schafften Friedrich Hasieber Jun., Andreas Schmidt, Jürgen Übermasser und Martin Birklbauer endlich wieder die Qualifikation für das Finalwochenende der Österreichischen Bundesliga Luftpistole! 2016 und 2017 war jeweils im Viertelfinale Schluss. Doch heuer lief alles zugunsten der Freistädter Luftpistolenmannschaft.
Aufgrund der Platzierungen der Vorrundenwettkämpfe bekamen es die vier Schützen mit dem SV St. Stefan im Lavanttal zu tun. Der Papierform nach waren die Kärntner um einen Deut stärker einzuschätzen als die Freistädter. Ihre jahrelange Bundesligaerfahrung jedoch konnten die Schützen der SG Freistadt schon in Serie 1 in eine 8:0 Führung ummünzen und legten den Grundstein für den Einzug ins Viertelfinale. Die Kärntner konnten zwar einen Teil des Rückstandes aufholen, doch schlußendlich mussten sich die Liganeulinge mit 15:17 den Freistädtern geschlagen geben.
Eine schwierigere Aufgabe wartete dann im Viertelfinale. Der Ranglistenzweite PSV Villach, wiederum eine Kärntner Mannschaft, die zuvor den ASKÖ Uttendorf (OÖ) aus dem Bewerb warfen, hatten deutlich bessere Ergebnisse vorzuweisen wie die Schützen der SG Freistadt. Schon nach Serie 1 zeigte sich aber, daß die Freistädter sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen ließen, und stellten auf 4:4. Nach der nächsten Serie konnten die Villacher einen kleinen Vorsprung von 9:7 herausholen, welchen die SG Freistadt schon in Serie 3  wieder egalisieren konnte - vor der alles entscheidenden vierten Serie stand es also 12:12. Die nach Scharnstein mitgereisten Schlachtenbummler konnten die Freistädter Schützen noch einmal so richtig motivieren und prompt gelang der doch überraschende Sieg mit 17:15 Punkten - exakt wie schon zuvor im Achtelfinale.
Das Finalwochenende findet von 17. bis 18. März in Ebbs (Tirol) statt. Dort trifft die Mannschaft der SG Freistadt auf eine weitere oberösterreichische Mannschaft, nämlich auf die als Nummer 1 gesetzten Schützen des SC Offenhausen. Das zweite Halbfinale bestreiten der HSV Wien gegen den SV Eisenkappel (K).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.