29.11.2016, 10:02 Uhr

Freistädter Tischtennisspieler glänzten in Waizenkirchen

Kleine Männer ganz groß (von links): André Kases, Marco Sandner, Nico Klopf und Michael Ringl.
FREISTADT. Die Tischtennisspieler der DSG Union Freistadt drückten der Union-Landesmeisterschaft in Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) ihren Stempel auf. In vier von fünf Bewerben wurden die Titel errungen. Von insgesamt 15 möglichen Stockerlplätzen wurden gleich neun nach Freistadt geholt.

André Kases (13) verzichtete auf den Start im U-15-Bewerb, um sich den Titel im U-18-Bewerb zu sichern. Michael Ringl, eigentlich startberechtigt für den U-13-Bewerb gewann die U-15-Meisterschaft. Zusätzlich konnten die beiden Spieler den zweiten Platz im U-21-Bewerb sowie den dritten Platz im U-18-Bewerb erringen. Das U-15-Doppel (Michael Ringl und sein Partner aus Vorchdorf) holte so wie das U-18-Doppel (André Kases/Marco Sandner) ebenfalls den Titel nach Freistadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.