15.05.2017, 15:10 Uhr

Glücklich umorientiert

Patricia Ruhmer (Foto: Privat)
BEZIRK FREISTADT. Patricia Ruhmer ist verheiratet und Mutter von zwei Jungs. Ihr Hobbys sind das Basteln, Nähen, Backen und Musizieren. "Auch für mich hieß es im Februar 2016 zurück ins Arbeitsleben. Natürlich wieder zurück in meinen Traumberuf als Konditor. Doch Traumberuf hin oder her. Es begann eine nicht so stressfreie Zeit", erzählt die junge Mutter: "Wir standen morgens um viertel nach 6 Uhr auf. Dann Kinder zurecht machen, denn um 7.10 Uhr mussten ich die Burschen in den Kindergarten bringen. Danach gleich weiter zur Arbeit. Vier Stunden später das gleiche retour. Von der Arbeit zum Kindergarten, heimfahren fahren und dann kochen. So ging das ein halbes Jahr. Dann war es soweit: Ferien! Was tun? Wohin mit den Kindern?"
Patricia Ruhmer wusste von vorn herein, dass sie ihre Kinder in dieser Zeit nicht auch noch fremd-betreuen lassen wollte. "Auch meine Jungs brauchten Ferien. Mit meinen damaligen Chef versuchte ich eine Lösung zu finden, doch vergebens. Und so kam es dazu, dass ich meinen Beruf als Konditor kündigte."
Das Arbeitsmarktserice ermöglichte der jungen Frau, im November 2016 an einem dreimonatigen Workshop beim Frauenberufszentrum in Freistadt teilzunehmen.
Mit Einzel Coachings und unter Anleitung von Trainern versuchen die Frauen, sich neu zu orientieren. Dazu gehört auch, Bewerbungsunterlagen zu verfassen und vieles mehr. "Ein ganz großes Lob an dieser Stelle an das Frauenberufszentrum! In diesen drei Monaten konnteich auch Schnupperpratika in Betrieben machen, die mich in meinem Entschluss bestärkten: Ich mache eine Ausbildung zur Tagesmutter bzw. Kindergartenhelferin!"
Durch den Verein Aktion Tagesmütter konnte Patricia Ruhmer Anfang Mai mit der Ausbildung starten. Ende dieses Jahr steht sie dann als Tagesmutter in St. Oswald zur Verfügung.
"Ich freue mich schon sehr auf diese neue Herausforderung. So hab ich es auch geschafft, dass ich in den Ferien keine Fremdbetreuung für meine Jungs brauche." Und sie möchte auch anderen Frauen Mut zur Neuorientierung machen: "Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.