Behandlung
Kopfläuse schnell und einfach wieder loswerden

Hat man Kopfläuse entdeckt, kann man diese mit Shampoos oder Gelen aus der Apotheke bekämpfen.
  • Hat man Kopfläuse entdeckt, kann man diese mit Shampoos oder Gelen aus der Apotheke bekämpfen.
  • Foto: panthermedia net - AndreyPopov/Fotolia
  • hochgeladen von Sarah Pramendorfer

Die Plagegeister Kopfläuse sind gerade nach Urlauben ein großes Thema. Mit der richtigen Behandlung hat der Spuk aber schnell wieder ein Ende.

GRIESKIRCHEN, EFERDING. Kopfläuse - das sind die in etwa drei Millimeter großen, schwarzen Punkte, die sich im Haar festklammern und sich äußerst unangenehm bemerkbar machen. Der Mythos, dass sich Kopfläuse ausschließlich im Herbst und im Winter über Mützen auf den Köpfen der Leute verbreiten, ist längst überholt. Die kleinen Insekten vermehren sich das ganze Jahr überall dort, wo Menschen sind. "Wir verkaufen bis zu 200 Behandlungsprodukte im Jahr. Es gibt keinen Monat, wo keines gebraucht wird", sagt Dr. Friedrich Juffmann von der Kreuz-Apotheke in Peuerbach. Läuse kann man sich überall einfangen, wo sie bereits sind. Aus diesem Grund sind sie vorrangig nach den Urlaubszeiten im Juli, August und September ein Problem. "Wenn man irgendwo im Urlaub war, wo bereits viele Menschen waren, wie beispielsweise Almhütten, ist es gut möglich, dass man mit Kopfläusen nach Hause kommt", meint Juffmann. Läuse verbreiten sich bei direktem Kontakt der Köpfe. Sie können weder springen noch fliegen, aber dafür sehr gut krabbeln. Deshalb sind vor allem Kinder betroffen, da sich die Läuse beim Spielen übertragen. Auch mit der Hygiene der betroffenen Personen hat die Verbreitung der Kopfläuse nichts zu tun.

Behandlung

Ist es wirklich so weit, und man hat Läuse am Kopf entdeckt, kann man sich mit Shampoos oder Gelen aus der Apotheke abhelfen. "In den Shampoos und in den Gelen sind dünne, feine Öle, an denen die Kopfläuse regelrecht ersticken", so Juffmann. Das Ganze sollte man je nach Produkt, nach zehn bis 14 Tagen wiederholen, um den möglichen Nachwuchs der Kopfläuse abzutöten. "Was viele nicht wissen aber sehr wichtig ist, ist die abgestorbenen Läuse nach der Behandlung mit einem feinzackigen, speziellen Kamm auszukämmen", sagt Juffmann. Möchte man sich schon im Vorhinein vor Kopfläusen schützen, kann man vorbeugende Sprays verwenden.

Autor:

Sarah Pramendorfer aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.