Rotes Kreuz Haag
"Alltag im Dienst hat sich stark verändert"

Ihr Engagement zeigen auch die freiwilligen und festen Mitarbeiter des Roten Kreuz in Haag am Hausruck. Ortsstellenleiter Bernhard Stockinger erklärt: "Heute ist man bei jeder Fahrt einem gewissen Risiko ausgesetzt. Trotzdem leisten alle enorm viel und opfern ihre Freizeit trotz des großen Risikos. Da sind wir sehr dankbar."
  • Ihr Engagement zeigen auch die freiwilligen und festen Mitarbeiter des Roten Kreuz in Haag am Hausruck. Ortsstellenleiter Bernhard Stockinger erklärt: "Heute ist man bei jeder Fahrt einem gewissen Risiko ausgesetzt. Trotzdem leisten alle enorm viel und opfern ihre Freizeit trotz des großen Risikos. Da sind wir sehr dankbar."
  • Foto: Rotes Kreuz Haag
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

Auch beim Roten Kreuz in Haag am Hausruck bestehen erhöhte Sicherheitsmaßnahmen bei der Arbeit.

HAAG AM HAUSRUCK. Mit Ausgangsbegrenzungen, Veranstaltungsabsagen und Sicherheitsmaßnahmen bringt die Corona-Krise nicht nur einen Einschnitt in das alltägliche Leben. Auch die Einsatzkräfte müssen sich umstellen – zur Sicherheit anderer, aber auch zur eigenen. "Der Alltag im Dienst hat sich stark verändert", erzählt Bernhard Stockinger, Leiter des Roten Kreuz in Haag am Hausruck. Die normalen Rettungstransporte haben sich sehr reduziert. "Heute ist man bei jeder Fahrt einem gewissen Risiko ausgesetzt. Schätzt man die Symptome falsch ein oder kommt man sich zu spät drauf wird die Mannschaft, wenn im Krankenhaus der Covid-Verdacht gestellt wird sofort in Quarantäne", so Stockinger. Bestätigt sich der Verdacht und  der Sanitäter hatte ungeschützten Kontakt müssen die Mitarbeiter für 14 Tage in Heimquarantäne. "Das ist sehr belastend für unser Team. Trotzdem leisten alle enorm viel und opfern ihre Freizeit trotz des großen Risikos. Da sind wir sehr dankbar", betont der RK-Chef.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen