Die Bezirksstadt Grieskirchen präsentierte sich bei der 25. Oö. Ortsbildmesse

v.l.: Manfred Holzinger, Bauhofpolier, Alois Rumpfhuber, MA Peter Neuwirth, Landesrat Mag. Michael Strugl, Bürgermeister Franz Hofer, Bürgermeisterin  Maria Pachner, GF Stadtmarketing  Lilli Brauneis
  • v.l.: Manfred Holzinger, Bauhofpolier, Alois Rumpfhuber, MA Peter Neuwirth, Landesrat Mag. Michael Strugl, Bürgermeister Franz Hofer, Bürgermeisterin Maria Pachner, GF Stadtmarketing Lilli Brauneis
  • Foto: Land Oö.
  • hochgeladen von Stadtgemeinde Grieskirchen

Grieskirchen / Kirchberg ob der Donau: Am 4. September 2016 fand in Kirchberg ob der Donau die 25. Ortsbildmesse statt. Bei Kaiserwetter präsentierten sich rund 100 Gemeinden und Vereine mit verschiedensten Projekten rund um die Dorf- und Stadterneuerung. Grieskirchen punktete mit der Idee der Kinderwerkstatt bei den rund 10.000 Besuchern. Die nächste Ortsbildmesse findet am 10. September 2017 in Natternbach statt.

Das Team rund um Bürgermeisterin Maria Pachner strahlte mit der Sonne um die Wette und gab den Besuchern Einblicke über die Stadtentwicklung in Grieskirchen. Als einzigartiges Projekt gilt die Kinderwerkstatt, die kürzlich ihre neue Bleibe bezogen hat. Hier werden den Kindern unter geschulter Aufsicht die heimischen Unternehmen näher gebracht. Ob backen, sägen, malen, schneiden, … alles kann ausprobiert werden. Es entstehen tolle Objekte und so wird der Besuch der Kinderwerkstatt zum Erlebnis.

„ Mit unserem Umzug in die Räumlichkeiten von Stadtplatz 21 (gegenüber Brauerei) werden wir für die Eltern und Kindern noch sichtbarer. Es ist ein tolles Gefühl, dass während des Einkaufes bzw. während des Aufenthaltes in unserer Stadt, die Kinder bestens betreut werden und Grieskirchen für unsere Besucher in guter Erinnerung bleibt“, freut sich Lilli Brauneis, Geschäftsführerin Stadtmarketing Grieskirchen.
Mit dem „Frühstücken“ im September in den Grieskirchner Fachgeschäften, dem „Kulinarium“ am 7. Oktober 2016 am Kirchenplatz sind die nächsten Events bereits wieder in Planung bzw. im Gange.

Thema der Ortsbildmesse war natürlich auch die Bauoffensive für leistbares Wohnen in Grieskirchen. Die Stadt hat in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Landeswohnungsgenossenschaft LAWOG ein Projekt entwickelt, welches das leistbare Wohnen in Grieskirchen im Fokus hat. Am alten Hauptschulareal werden insgesamt über 130 geförderte Wohneinheiten in einer Größenordnung von je 50 bis 80 m² entstehen. Das Wohnbauprojekt Haslehner im Bereich der alten Tennishalle mit 18 Wohnungen wird noch heuer bezugsfertig. 26 barrierefreien Wohneinheiten zwischen 37 und 68 m² werden am Landl Platz 1 (ehem. Privat-Mädchenhauptschule) errichtet. Ein Teil der Wohnungen wird bereits heuer bezogen. Es handelt sich hier um Betreubares Wohnen - eine besondere Wohnform für ältere Menschen, für die Selbstständigkeit, Selbstbestimmtheit und Sicherheit wichtig sind. Bewegung ist auch in die Wohnbauoffensive im Stadtteil Parz gekommen. Hier steht für die Zukunft ausreichend Baulandreserven zur Verfügung.

Autor:

Stadtgemeinde Grieskirchen aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.