Buchvorstellung
Erfolgreich als Energetikerin arbeiten

Gerlinde Wieländer präsentiert ihr neuen Buch.
  • Gerlinde Wieländer präsentiert ihr neuen Buch.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Anne Alber

Geschäftlichen Erfolg als Energetikerin zu haben ist für viele Menschen schwer vorstellbar. Gerlinde Wieländer aus St. Marienkirchen befasst sich in ihrem Buch "Armutsgelübde - Nein danke!" mit der Selbstständigkeit von Energetikern.

SANKT MARIENKIRCHEN. Menschen mit einem großen Einfühlungsvermögen und Hilfsbereitschaft kann es schwer fallen, sich mit Kalkulation, Marketing, Behördengängen, Buchhaltung und Ähnlichem auseinander zu setzen. Dieses Problem hat sich Gerlinde Wierländer zum Anlass genommen, ein Buch zu verfassen. "Immer wieder musste ich mitansehen, wie hochqualifizierte Kolleginnen streng darauf achteten, ja die Kleinunternehmer-Umsatzgrenze nicht zu überschreiten beziehungsweise erst gar nicht wagten, sich selbstständig zu machen," so die Autorin. Ihr Buch soll ein Mitmach- und Mutmachbuch für alle sein, die Freude daran haben, andere dabei zu stärken glücklich zu werden.
"Ziel ist, gerade Dienstleister mit hohen ethischen Werten zu unterstützen, sich professionell aufzustellen und eine beständige, wirtschaftliche Eigenständigkeit mit Vollversicherung zu erlangen. Es spannt den Bogen über Kundenumgang, Honorar, Praxisräumlichkeit, Öffentlichkeitsarbeit, hin zu dem großen Kapitel Ich-Stärke," erklärt Wieländer. Das Druckwerk ist zwar an Energetiker gerichtet, soll jedoch für alle, die mit Menschen arbeiten, Inputs liefern.  Die Liebe zur Natur und zur Naturheilkunde hat die Autorin von ihrer Mutter übernommen. Wieländer wurde 1968 in St. Georgen bei Grieskirchen als elftes Kind einer Landwirtsfamilie geboren. Eine erschütternde Diagnose von Multiple Sklerose und viele andere Lebenskrisen stärkten die Energetikerin. Heute will sie ihr Wissen an andere vermitteln. Beim großen Energetikertag der WKOÖ in Linz wurde sie mit dem Goldzertifikat für Energetiker ausgezeichnet.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen