Erste Lange Nacht der Forschung in Eferding

46Bilder

EFERDING (fui). Bereits zum achten Mal ging am Freitag, 13. April die Lange Nacht der Forschung in Oberösterreich über die Bühne. Zum ersten mal mit dabei war Eferding, wo sich zwanzig regionale Betriebe, 17 Experten und sechs Schulen im Schloss Starhemberg präsentierten. Zur Eröffnung in Eferding kam auch Forschungsreferent und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl: "Wir sind ein kleines Land im globalen Wettbewerb – Forschung und Entwicklung ist unsere wertvollste Ressource. Vor allem Junge Leute sollen sehen, wie spannend die Forschung ist. Mit der Langen Nacht der Forschung wollen wir ihre Begeisterung dafür entfachen", so Strugl. Dabei betonte er auch, wie wichtig die Stärkung der Regionen bei diesem Unterfangen ist. 

Alle Fotos: Uibner/BRS

Autor:

Florian Uibner aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.