Heiraten: Etwas Altes, Neues, Geborgtes & Blaues

Etwas Blaues – wie ein Strumpfband – darf bei der Braut am Hochzeitstag nicht fehlen.
  • Etwas Blaues – wie ein Strumpfband – darf bei der Braut am Hochzeitstag nicht fehlen.
  • Foto: serav - Fotolia
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

Der Hochzeitsbrauch mit diesen vier Gegenständen kommt zwar aus England, darf aber auch bei Bräuten in unserer Region am Hochzeitstag nicht fehlen. Das Alte gilt als Symbol für Beständigkeit, das Neue steht für eine glückliche Zukunft, das Geborgte für Freundschaft und Verlässlichkeit, und das Blaue ist das Symbol für Liebe, Reinheit und Treue.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen