Unfall in Haag
Montagearbeiter stürzte auf Betonboden

Bei einer Firma in Haag kam es zu einem Unfall.
  • Bei einer Firma in Haag kam es zu einem Unfall.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

Ein Montagearbeiter stürzte mit einer Hebebühne auf den Boden und wurde verletzt mit Rettungshubschrauber abtransportiert.

HAAG AM HAUSRUCK. Ein Montagearbeiter aus Deutschland war am 26. Februar 2019 gegen 16.20 Uhr bei einer Firma in Haag damit beschäftigt, mit Arbeitskollegen eine Förderanlage für Beschichtungstechnik zu errichten. Dabei sollte der Mann eine Messung durchführen, dazu stand er auf einer selbstfahrenden Scherenhebebühne. Diese hatte er auf eine Höhe von 3,90 Metern hochgefahren. Die an der Förderanlage befindlichen Werkstücke waren aber auf einer Höhe von 3,50 Metern durch die Werkshalle unterwegs und warfen die Hebebühne um. Der Arbeiter stürzte auf den Betonboden und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Wels geflogen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen