Beim LJ-Bezirkssensenmähen brauchst a Schneid

8Bilder

Zahlreiche Fans und interessierte Zuseher, 83 MäherInnen und 4 strahlende Gewinner! Das ist die Bilanz des heurigen Landjugend-Bezirkssensenmähens, welches zu Fronleichnam, am 31. Mai, in Taufkirchen an der Trattnach über die Bühne ging.

In Zusammenarbeit mit der Landjugend Bezirk Grieskirchen veranstaltete die Landjugend Taufkirchen am Donnerstag, dem 31. Mai den Bezirkssensenmähentscheid. Dass Sensenmähen auch im 21. Jahrhundert noch auf großes Interesse stößt, bewiesen die 83 Teilnehmer und hunderte Besucher! „Es ist so schön, wenn sich die jungen Leute noch für dieses alte Handwerk begeistern können,“ lautete die Rückmeldung vieler älterer Besucher.

Die Teilnehmer treten vorwiegend mit Sensenblättern von 75 oder 90 cm zum Bewerb an. Burschen müssen dabei eine Parzelle von 7x7 m mähen, die Damen eine etwas kleinere von 5x5 m. Dabei kommt es jedoch nicht alleine auf die Schnelligkeit an, sondern vor allem auf die Genauigkeit des Schnitts.

Das heiße Wetter und das trockene Gras verlangten den teilnehmenden Landjugendmitgliedern heuer alles ab. Am Ende des Tages freuten sich folgende Teilnehmer aus der Landjugend-Bezirkswertung (Gästewertung fehlt) bei der Siegerehrung über einen Stockerlplatz:

Burschen U18:
1. Michael Wallaberger (Lj Haag)
2. Johannes Jungreithmayr (Lj Haag)
3. Philipp Eder (Lj Waizenkirchen)

Burschen Ü18:
1. Tobias Petereder (Lj Gaspoltshofen)
2. Christoph Pointner (Lj Wendling)
3. Christian Auinger (Lj Natternbach)

Damen:
1. Tanja Steinböck (Lj Natternbach)
2. Melanie Gaderbauer (Lj Kallham)
3. Theresa Bartenberger (Lj Natternbach)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen