24.09.2016, 11:53 Uhr

Lkw-Ladung geriet in Weibern in Brand

WEIBERN. Am späten Freitagnachmittag, 23. September, wurde die Feuerwehr Weibern zu einem Brand in das Altstoffsammelzentrum ASZ gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stieg von einem Lkw mit Anhänger bereits dichter Rauch auf. Zusätzlich wurde die Feuerwehr Aistersheim an die Brandstelle geholt. Die Feuerwehr stand vor dem Problem, welche Art von Ladung hier in Brand geraten war. Die Ladung in dem Bauschuttcontainer hatte sich vermutlich beim Verladen durch hinzugekommenen Sauerstoff entzündet. Einsatzleiter Georg Stockinger ordnete, nach Rücksprache mit der Feuerwehr-Notrufzentrale an, den Stoff auf dem Container vorsichtig in kleiner Behälter umzuladen. Zwei Atemschutztrupps übernahmen diese schweißtreibende Tätigkeit. In diesen Behältnissen wurde der Stoff dann vorsichtig mit Wasser abgelöscht.

Foto: FF Weibern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.