09.10.2017, 14:17 Uhr

Warnwesten für Heiligenberger Schüler

(Foto: Gemeinde Heiligenberg)
HEILIGENBERG. Bürgermeister Manfred Haslehner überreichte kürzlich an die Tafelklassler der Volksschule Heiligenberg die Kinderwarnwesten des Zivilschutzverbandes.
Um ihre Sichtbarkeit im Straßenverkehr zu erhöhen, erhalten Oberösterreichs Schulanfänger auch heuer wieder Warnwesten. Die Kinder sollen die Warnweste aber nicht nur auf dem Schulweg, sondern auch in ihrer Freizeit tragen. Wichtig ist es, nicht nur die Schüler und Lehrer, sondern auch die Eltern für die Schutzweste zu sensibilisieren und somit die Sicherheit des eigenen Kindes zu stärken. In den nebeligen und dämmrigen Herbst- und Wintermonaten ist die Warnweste besonders wichtig, erklärte Haslehner. Viele Unfälle könnten vermieden werden, wenn die Kinder für die Autofahrer besser sichtbar wären. Die Sichtbarkeit erhöht sich mit einer Warnweste von 30 auf 150 Meter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.